Felicitas

Feli kam gemeinsam mit Umka am 5.7.2012 aus der Ukraine zu uns.

IMGP0770

Sie wurde von Tierschützern auf der Straße gefunden, mit einer fürchterlichen Verletzung an ihrem linken Vorderbein. Der Knochen stand heraus und die Wunde war infiziert.

527934_356257241110153_2030036274_n[1]   246412_356255734443637_1514741444_n[1]

Leider konnten die Tierärzte ihr Bein nicht retten und so wurde ihr ein Teil des Beines amputiert.

Anfangs wollten wir ihr eine Prothese anpassen lassen – jedoch hat sie offensichtlich Schmerzen in ihrem Stumpf und nach einem Besuch bei unserer Tierärztin haben wir uns entschlossen, ihr den Rest ihres Beines amputieren zu lassen.

DSCN1563    DSCN1564

Feli ist eine entzückende kleine Maus, die wahnsinnig gerne spielt! Sie hat sich gut bei uns eingelebt und fühlt sich sichtlich wohl in unserem Rudel – vor allem Snoopy hat es ihr angetan, mit dem tobt sie durch den Garten.

Feli wird nun am 27.07.2012 operiert – wir werden natürlich darüber berichten.

Die OP ist gut verlaufen. Leider konnte sie nicht kastriert werden, weil das zuviel gewesen wäre. Die erste Nacht war ein wenig unruhig, Feli hat das Morphium nicht gut vertragen und viel geweint und gejammert.

Aber am nächsten Tag war alles schon viel besser und die Nachkontrolle war positiv. Mittlerweile spielt sie schon wieder ein wenig und die Narbe verheilt schön. Seit Sonntag muss sie leider einen Thornikragen tragen, weil sie versucht, die Wunde zu schlecken. Aber der darf bald wieder runter.

Alles ist wieder gut und Feli gehts prima – es tut nix mehr weh und das rumtoben funktioniert auch schon wieder ganz super.

30.9..201203

Die OP hat 115 Euro gekostet!  Rechnung Feli Amputation

Vielen Dank an alle Spender!

Feli wurde am 22.2.2013 kastriert! Die Kosten für die Kastration wurden von Frau Renate S. übernommen.  Rechnung Feli Kastration

DANKE!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.