Berichte 2010

 

LG und einen Guten Rutsch wünschen Michaela  & Martin  & Jerry Lee (31.12.2010)

 

Hallo!

Wir haben uns für den Namen Tinkabell entschieden – rufen werden wir sie aber nur Tinka.

Hat sich für die 3 Schwestern von Tinkabell schon jemand interessiert? Vielleicht könnt ihr uns informieren, wohin sie vermittelt werden. Wäre lustig, wenn jemand in unserer Nähe ist.

Liebe Grüße, Fam. L.  und Tinka (30.12.2010)

Hallo Familie Berger!

Wir wünschen Frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage und natürlich auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Viele liebe Grüße, Familie G. (25.12.2010)

Guten Morgen, Frau Berger!

Nachdem wir schon lange keinen Bericht von Kyra an Sie geschickt haben, nehmen wir die besinnliche Weihnachtszeit zum Anlass, von uns hören zu lassen.

Kyra geht es prächtig – bis jetzt war sie noch nie krank und verträgt nach wie vor jeglichen Müll bestens. Dank unserem kleinen Staubsauger ist es in unserer Wohngegend supersauber, unser Komposthaufen stets leer gefressen und der Küchenboden glänzt wie nie zuvor.

Die zweite Lieblingsbeschäftigung unserer fleißigen kleinen Dame ist das Rennen. Sie ist unvorstellbar schnell und sie liebt es, durch den Schnee zu fegen … sehr beeindruckend sind ihre langen Flugphasen, die sie in ihr „Speed-Race“ einbaut, wenn sie über Maulwurfshügelchen oder andere kleine Bodenerhebungen springt. Unser Mädel arbeitet hart daran, die Schallmauer zu durchbrechen. Nach wie vor heißt es aber für alle wilden Kaninchen, denen wir begegnen könnten: Abhauen und sich nicht darauf verlassen, dass mit Hakenschlagen der „Feind“ abzuhängen ist! Kyra kann das genauso perfekt! Zum Glück folgt sie wirklich aufs Wort, auch wenn sie im höchsten Jagdeifer die Verfolgung aufgenommen hat – für ihren absoluten Gehorsam bewundern uns viele Menschen (und wir sind dann immer soooo stolz auf sie!)

Kyra hat sich zu einem sehr wachsamen Hund entwickelt und es entgeht ihr nichts. Wir freuen uns aber trotzdem, wenn sie hin und wieder vergisst, den Zeitungszusteller anzukündigen, ihr Gebell um 04:00 Uhr morgens lässt uns jedes Mal den Schreck in die Glieder fahren.

Ansonsten ist Kyra ein sehr liebevoller Hund, der auch bei sehr aktiven Kindern ruhig und geduldig bleibt. Sie begleitet uns überall hin und ist nie aufdringlich.

Sie sehen, wir haben einen wunderbaren Hund mit Kyra erhalten, den wir sehr, sehr lieben.

Ihnen wünschen wir von Herzen wunderschöne Weihnachtstage und ein gutes Neues Jahr, in dem Sie all Ihre Ziele und Wünsche erreichen werden und nie den für Ihre Aufgaben notwendigen kämpferischen Mut verlieren.

Herzlichst Ihre Familie G. (20.12.2010)

Hallo Frau Berger,

Endlich einmal Fotos von „OBELIX“,Wie Sie sehen werden fühlt er sich bei uns sehr wohl.Mitlerweile hat Obelix den Welpenkurs und die BH PRÜFUNG erfolgreich bestanden.Wir sind ein perfektes Team gworden und sind stolz auf Obelix.Habe auf Hundehütten ncht vergessen,jedoch habe ich in den Wintermonaten mehr Zeit um sie mit OBELIX herzustellen.PS:2Fotos von Obelix als Welpe allein in der Werkstatt .ER hat sie aufgeräumt,nach siner Art.

In diesem Sinne wünschen wir Euch und allen Tieren auf Eurem Hof ein gesegnetes Weihnachtsfest und viel Glück,Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

Mfg.Obelix,Mary und August  (15.12.2010)

Das ist das richtige Wetter für meine Missy.

GLG  Gertrude (30.11.2010)

.

Liebe Frau Berger,

Nachdem wir unseren Charly jetzt schon fast zwei Jahre bei uns haben, wollten wir uns melden und ein bisschen von ihm erzählen.Also, es geht ihm gut, er ist nicht wirklich viel gewachsen (ca. 34 cm Schulterhöhe) und ein aufgedrehter kleiner Kerl. Er hat sich schnell eingelebt, die Katze war anfangs nicht ganz einverstanden mit ihm, aber jetzt schlafen sie sogar gemeinsam im Korb. :)

Etwa zwei Wochen nachdem Charly bei uns eingezogen ist, sind wir auch schon mit ihm zur Hundeschule, er spielt unglaublich gerne mit anderen Hunden. Noch heute fahren wir jede Woche nach Mitterdorf und trainieren fleißig beim Breitensport mit. Am 30 Juni dieses Jahres haben wir mit ihm die Begleithundeprüfung gemacht. Er ist wahnsinnig brav, zwar ein kleiner Schlingel aber für ein Stückchen Leckerli macht er beinahe alles. 😉 Wir sind sehr froh, dass wir ihn zu uns genommen und könnten ihn gar nicht mehr wegdenken :)

Ganz Liebe Grüße, Familie K. mit Charly (29.11.2010)

Liebe Nadja!

Wir sind in ein Haus in gezogen. Den Katzen gefällt’s trotz Eingewöhnungshausarrest, vermutlich weil sie jetzt drei Mal so viel Platz und ein eigenes Katzenzimmer haben. Der Neustart auf neutralem Boden hat dafür gesorgt, dass sich auch unser Grummelbär Felix ein bisschen sozialer verhält. So entstand vor kurzem das erste Foto mit allen dreien, bei dem nicht die Panoramaeinstellung oder Leckerlis notwendig waren ;-).

Liebe Grüße, Sigrid (09.11.2010)

Liebe Frau Berger!

Endlich schaffen wir es Ihnen einen kleinen Bericht und ein paar Fotos von unserer Kira zu schicken.

Kira hat sich bei uns sehr gut eingelebt. Sie ist ein kleines Energiebündel und bereitet uns trotz sämtlicher gefressenen Schuhe sehr viel Freunde. Sie ist heute 9 Monate alt und schon viel ruhiger geworden. Am liebsten spielt sie mit ihrem Freund Donald die Ente, der dabei schon einige Federn lassen musste! Das sieht Frauchen nicht so gerne. Sie ist sehr verschmust und wenn sie sich dann zu Frauchen kuschelt ist gleich alles vergessen! Auch mit ihrem Ball spielt sie gerne. Sie flitzt dann wie der Blitz durch den Garten und bringt ihn wieder zurück. Mit den Enkelkindern von Frauchen ist sie sehr geduldig und liebevoll. Aber einen Keks stibitzt sie schon gerne aus den Kinderhänden! Alles in allem geht es ihr sehr gut und sie ist eine quierlige aber ausgeglichene Persönlichkeit die wir nicht missen möchten!

Liebe Grüße, Rosemarie H. (07.11.2010) 

Hi Nadja,

Ich schicke dir mal noch ein paar Bilder von Lenas letztem Urlaub mit. Sie war im September mit auf Fehmarn

Viele Grüße, Stefan (29.10.2010)

Hallo liebe Familie Berger,

wir dachten, da wir schon länger nichts mehr von uns hören ließen, dass wir euch mal wieder schreiben und anbei ein paar Fotos von unseren zwei Lieblingen mitschicken. Es geht uns allen recht gut auch Odessa ist wieder nach der Kastration vom Sommer gut drauf auch mit dem Fressen und dem Gewicht ging es wieder aufwärts! Wie geht es euch und den Tieren? Odessa und Merlin lieben sich heiß, Merlin ist auch schon ein Großer geworden. Mit beiden sind wir immer noch 2 mal die Woche in der Hundeschule. Merlin ist noch im Junghundekurs und Odessa steht mit Andi kurz vor der BGH Prüfung. (– > bitte unbedingt Daumen halten!) Sie sind beide sehr brav und lassen sich gerne fotografieren. Siehe Bilder im Anhang. Wir schicken auch die Bestätigung von Odessa`s OP mit, da wir uns nämlich nicht mehr sicher sind ob wir sie euch das letzte Mal geschickt haben?!

GLG aus Wien, Veronika, Andreas Odessa & Merlin (25.10.2010)

Hallo Frau Berger,

Kara wurde noch nicht kastriert, wir warten noch auf die 1. Läufigkeit und gleich danach werden wir Kara kastrieren lassen. Die Läufigkeit ist nur mehr eine Frage der Zeit, Kara zeigt schon erste Anzeichen. Wir haben schon Vorkehrungen getroffen, dass diese Zeit gut und ohne Folgen vorübergeht. Die Bestätigung der Kastration senden wir ihnen dann sofort zu.

Letzte Woche haben wir die Welpenschule abgeschlossen, Kara zeigte sich sehr gelehrig und vor allem wir haben viel gelernt. Kara zeigt auch ein großartiges soziales Verhalten allen gegenüber, egal ob Mensch oder Tier. Die Spaziergänge sind inzwischen schon sehr ausgedehnt. Auffallend ist ihre große Begeisterung dafür, immer den Überblick zu wahren. Sie sucht sich immer einen hohen Standort aus und beobachtet oft minutenlang interessiert das Geschehen unter ihr.

Wir schauen oft auf ihrer Website nach, um die Entwicklung ihrer Geschwister zu verfolgen. Besonders Fay und Nayara würden uns interessieren.

Schöne Grüße aus einem winterlichen Kals am Großglockner und wir geben das Bussi an die Maus gerne weiter.

Ihre Familie L. (17.10.2010)

Liebe Nadja

Nachdem unsere Missy schon ein Jahr geworden ist, müssen wie uns bei Euch mal wieder melden.

Es geht der kleinen Maus wunderbar, nur ein bisschen schüchtern ist sie noch immer…..nur nicht , wenn sie mit der „grossen“ Xena beisammen ist.

Vielleicht dürfen wir mal vorbeikommen bei Euch.

GLG Gertrude  (04.10.2010)

hallo nadja!

hier hat meine kollegin fotos ins net gestellt. da ich dir bis jetzt immer noch keines von lin geschickt habe, schicke ich dir mal den link damit du sie mal wieder siehst :)

bei den ersten fotos ist die ganz links und sonst kannst du das schwarze „monster“ auch nicht übersehen 😉

glg katharina (03.10.2010)

Hallo Nadja,

es hat zwar etwas länger gedauert, doch jetzt schicke ich dir ein paar Fotos von Estella.

Liebe Grüße Sandra (27.09.2010)

Hi Nadja,

Musst meine Stille entschuldigen, ich erledige momentan nur das Nötigste und war seit Wochen nicht viel im Netz. Seit März arbeite ich ganztags. Die Jungs, meine gepunktete Kinder
und ich waren in Urlaub im Wallis, bei Zermatt. Lotte und Knut fanden das Wandern super. Lotte wegen den Speckbroten und Knut wegen der Aufregung. Du weisst ja, Knut ist ein Warmduscher :-)

Er zitterte wie Espenlaub in der Seilbahn und sass natürlich während der Fahrt immer auf meinem Schoss. Ausserdem hatte er schreckliche Angst vor den Heuballen und den Walliser Schafen. Also irgendwie muss ich da noch mit ihm trainieren oder wieder nach Bayern in Urlaub.

Ganz liebe Grüsse, Esther (01.09.2010)

Liebe Frau Berger!

Schöne Grüsse von Kalle, es geht ihm gut. Er wurde kastriert und hat alles bestens überstanden,
so kann er weiter mit den Hundedamen am Reiterhof spielen.
Er hat sich auch mit dem Wasser angefreundet und geht gerne im Bach baden.
Leinen beißt er gerne durch, so muß man bei Spazierpausen ein Auge auf ihn haben.
Allem neuen begegnet er mit etwas Vorsicht, aber er hat schon viel von der Angst verlohren.
Sein Zuhause bewacht er samt Personen und Gegenständen sehr gut.
Kuscheln mag er noch immer sehr gerne und so ist er inzwischen zu einem festen Familienmitglied geworden.
Ach ja er hat ca 53cm Schulterhöhe und ist gut 17kg schwer.

Liebe Grüsse von Familie M. und Kalle (20.08.2010)

Liebe Nadja und Roman Berger,

so lassen sich die schönen Sommertage leicht überstehen.

In meinem Pool fühle ich mich so richtig wohl.

Liebe Grüße eure Alina (14.08.2010)


Hallo Nadja,

wir hoffen dir und deinem Mann sowie euren Tieren geht es gut und wir haben uns gedacht wir schreiben dir mal wieder.
Unserem kleinen Racker Balu geht es prima, er ist kerngesund und ein aufgewecktes schlaues Kerlchen. Wir sind nach wie vor froh ihn in unserer kleinen Familie zu haben.
Balu ist gerade mitten in der Pubertät und testet im Moment gerne seine Grenzen aus (vor ein paar Tagen hat er ein Büchereibuch von Mama angeknabbert ..) aber wir können uns trotzdem nicht beklagen, er ist wirklich sehr brav. Seine Milchzähne verliert er auch schon, 8 Stück haben wir schon gefunden.
Anbei sind ein paar Fotos von Balu und wir halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Liebe Grüße, Tamara + Familie (14.08.2010)

Liebe Frau Berger!

Wie Sie wissen ist unsere Sina jetzt kastriert. Heute, eine Woche nach der Operation, geht es ihr wieder hervorragend. Sie hat alles sehr gut überstanden und ist wieder gleich übermütig wie zuvor! Am Freitag hat unsere Kleine einen Freund für’s Leben bekommen! 😉 Attila, ein 14 Monate alter Alpin Schäfer ist ein Hund ohne Ängste und deshalb die perfekte Ergänzung zur unserer schüchternen Maus. Sina und Attila verstehen sich prächtig und sind jetzt schon ein unersetzliches Team. Er ist ein Charmeur und Schmuser ohne Grenzen und liebevoll zu unserer Sina. Und wenn man den Beiden beim toben zusieht, weiß man, dass es die richtige Entscheidung war Attila zu uns zu holen! Fotos im Anhang,

ganz liebe Grüße, Familie U. (10.08.2010)

Hallo!

Wir waren fünf Tage am Irrsee mit Freunden und Ella war natürlich auch mit. Bei der 8stündigen Wanderung hatte sie keinerlei Ermüdungserscheinungen.
Jedoch am nächsten Tag war sie streichfähig, hatte einen Muskelkater und hat sich beim Stufensteigen sehr schwer getan Und heute pennt sie auch die ganze Zeit, obwohl: das tut sie ja sonst auch :-)).

LG AnnA (02.08.2010)

Hallo Familie Berger!

Kaum zu glauben, aber es ist schon wieder ein Jahr rum und wir feiern heute den 5. Jahrestag mit Amy. Zurzeit ist Amy damit beschäftigt Krankenschwester zu spielen. Sissis Kater Romeo hat einen Kreuzbandriss in der linken Hinterpfote, der gerade erst operiert wurde und darf sich deshalb nicht bewegen. Amy und Micky wollen natürlich bei der Pflege mithelfen, obwohl Mickys Aufmerksamkeit oftmals ein wenig zu viel für Romeo ist. Micky ist manchmal eben ein bisschen zu stürmisch wenn er seine Liebe zeigen will. Amy hilft besonders gerne beim Vorkosten der Katzenmilch für Romeo und achtet auch darauf, dass er immer schön gepflegt aussieht.

Amy hatte dieses Jahr im Frühling wieder Probleme mit den Augen und wir hatten große Angst, dass sie, wenn sie wieder jucken sie sich mit ihren Krallen verletzen könnte. Wir waren also wieder einmal beim Tierarzt, dem wir schon lange nicht mehr unseren Namen oder den von unseren Kleinen sagen müssen, und nach einigen kleinen Tests war klar, dass unsere Amy eine Allergikerin ist. Nun haben wir eine kleine Salbe und ihren Augen geht es wieder super. Trotzdem blieb ihr das Schneiden der Daumenkrallen beim Tierarzt nicht erspart und da hat sich Amy ganz schön angestellt, sodass ein Zuschauer hätte denken können wir wollten ihr ihre Pfoten mit einem rostigen Messer abschneiden. Aber zum Glück haben wir einen Tierarzt, der sogar bereit ist Amy am Boden zu behandeln und durch so eine Kleinigkeit nicht zu schockieren ist.

Micky hat diesen Sommer seine große Leidenschaft fürs Schwimmen entdeckt, aber nur wenn ein Stöckchen involviert ist. Hingegen Amy weigert sich weiter als bis zu den Knöchelchen in das kühle Nass zu gehen.

Amy und Micky haben also alle Pfoten voll zu tun im Moment und wir können uns ein Leben ohne die Beiden nicht mehr vorstellen.

Viele liebe Grüße Familie G. (31.07.2010)

Hallo Frau Berger,

nach langer Zeit wieder mal Neuigkeiten von Kara.

Kara entwickelt sich hervorragend , sie wiegt jetzt 9,4 kg und ist lt. Tierarzt in bester Verfassung. Wir besuchen auch wöchentlich eine Hundeschule. Ihr Umgang mit den anderen Tieren ist einmalig. Sie ist liebevoll zu allen Hunden [ob groß oder klein] und hat bisher Gottseidank auch noch keine schlechte Erfahrungen gemacht.

Es gibt einfach nichts Schöneres, als nach einem anstrengenden Arbeitstag den Abend mit Kara bei einem ausgedehnten Spaziergang ausklingen zu lassen. Man geht da mit ganz anderen Augen durch die Natur, man gibt auf die kleinen Dinge wieder mehr acht und entdeckt auch wieder etwas die Langsamkeit, was einem nur gut tut.

Einfach schön, dass wir Kara haben.

Liebe Grüße und alles Gute, Familie L. (27.07.2010)

Hallo Nadja,

Billy und ich wollten erzählen was es alles neues gibt. Der Kleine hat schon alle seine neuen Zähne, und einen haben wir sogar gefunden. Er ist ein ganz schlauer Junge. Er hört auf seinen Namen, ist Stubenrein, kann Pfote auf beide Seiten, sowie „sitz“ und „platz“. Auch habe ich ihm „high five“ beigebracht :)

Er ist der Liebling von allen und ab dem Herbst gehen wir in die Hundeschule, darauf freuen wir uns schon. Leider macht ihm die Hitze ein bisschen zu schaffen, dafür hält er mich dann am Abend auf trapp.
Das Foto hab ich erst heute geschossen wie er gerade auf die Terrasse spielen geht.

Viele Liebe Grüße, Billy und Sabina (23.07.2010)

Liebe Nadja,

unserer „kleinen“ july geht es prächtig und sie fühlt sich bei uns richtig wohl. mittlerweile ist sie ein echt braver hund geworden, denn anfangs war sie ein richtiges lausmädl… sie bleibt auch schon einige stunden alleine, wenn wir in der arbeit sind. july ist ein sehr intelligentes mädchen und lernt sehr schnell, sie kann schon sitz, platz, pfoti, hopp und rolle. sie versüßt uns unseren tag und bringt uns ständig zum lachen.

lg bianca und july (02.07.2010)

Liebe Frau Berger,

hier sind 2 Fotos von unserem Barny, er wiegt nun bereits 6,70 kg.

Bitteschön!!!

Danke für die Vermittlung, er macht uns große Freude!

Liebe Grüße, Hilde H. (02.07.2010)

Hallo Nadja!

Nun wollte ich dir endlich mal ein paar fotos schicken von mir und meinen drei Freundinnen! (irgendwie werden wir immer mehr…)

Mir geht es super gut! Bald ziehen wir auch in ein großes Haus mit großem Garten damit wir noch mehr Platz zum Spielen und Unfug treiben haben!

Ich hoffe dir und deinen Tieren vom Gnadenhof geht es auch so gut wie mir!?

Vielleicht können wir euch ja bald mal besuchen kommen! So, jetzt muss ich aufhören. Frauchen hat gesagt „Raus mit euch, draußen ist es so schön“!

Ein freudiges WAU-WAU dein Samy-Lee (01.07.2010)

Hallo Frau Berger,

Von Angelo gibt es viel Gutes zu berichten. Er hat sich sehr gute eingewöhnt und ich glaube er ist sehr glücklich. Er bleibt jetzt schon allein, ohne zu weinen. Wir müssen ihm alle Türen offen lassen, dann fühlt er sich freier und hat keine Angst. Auto fahren geht recht gut, obwohl er sich nach wie vor nicht niederlegt und oft hechelt. Dafür kann er schon Motorrad fahren (siehe Foto) – das macht ihm offensichtlich Spaß. Ein kleineres Problem ist, dass er noch immer nicht verstanden hat, dass er sich beim Spazieren gehen lösen soll – immerhin einige Häufchen hat auch schon auswärts gemacht. Angelo ist ein sehr gescheiter, gutmütiger Hund – er ist der absolute Familienliebling und genießt das auch. Er hat noch nichts zerstört und ich denke, er wird das auch in Zukunft nicht tun. Nicht einmal die Regale mit Essensvorräten knabbert er an, obwohl sie in Nasenhöhe sind. Wir sind mit Angelo sehr glücklich, er ist der Idealhund für uns!

Vielen Dank für die Unterstützung und liebe Grüße, Norbert T. (07.06.2010)

Liebe Nadja
Wollte mich nur mal wieder melden…
Bin soeben von meinem ersten großen Ausflug zurückgekommen.
War mit meinem Frauchen und Herrchen sowie Xena in Gröbming beim Lehrgang des ÖRHB bei sehr spannenden
Übungstagen.
Bin sogar mit dem Hubschrauber geflogen…..Mann hatte ich angst aber da muss ich durch….und lernen muss ich auch noch viel, aber jetzt brauch ich erst mal RUHE

recht liebe grüsse sendet euch eine sehr sehr müde MISSY (06.06.2010)

Hallo Nadja!

Anbei schick ich dir wie versprochen ein paar Fotos von Layla. Sie hält uns ganz schön auf Trab. Sicher ist nichts vor ihr. Aber sie ist echt brav. Hat mir kein einziges Mal ins Haus gemacht. So wie´s aussieht, fühlt sie sich ganz wohl bei uns. Na ja, ist momentan ja auch der Mittelpunkt in unserer Familie. Haben heute auch schon die Marke mit der Registrierungsnummer bekommen.

Liebe Grüße, Michi (02.06.2010)

Liebe Frau Berger,

Timmy geht es sehr gut. Er ist jetzt ganz gesund und ein liebes und braves Kerlchen, nur ein bisschen stur. Wir haben in ganz, ganz lieb. Mit dem Agility-Training wird es auch immer besser. Am 16.5. haben wir in Frauental ein Turnier bestritten, doch leider bei beiden Läufen eine Disqualifikation eingehandelt. Es war für Timmy das erste große Turnier und er ist noch sehr unkonzentriert, da er sich an die vielen Hunde, Menschen und den ganzen Wirbel erst gewöhnen muss. Wir arbeiten aber daran, dass es das nächste Mal besser geht. Einen Trickkurs (mit Clicker) besuchen wir auch noch. Da braucht es aber viel Geduld, denn da setzt er seinen kleinen Sturkopf schon ein.

Liebe Grüsse, Timmy und Monika (23.05.2010)

Liebe Frau Berger,

vielen Dank für die Information. Kara hat sich bestens bei uns eingelebt. Sie entwickelt sich prächtig und zeigt großes Interesse an allen Dingen. Das Spazierengehen mit Kara ist ein richtiges Erlebnis für uns alle. Wir freuen uns, dass wir sie bei uns haben.

Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße, Ihre Familie L. (16.05.2010)

Liebe Frau Berger,

Maja wird am Fr., 21.05. in der Tierklinik Hollabrunn kastriert.

Hm, mit Maja ist’s ein bisserl anstrengend, sie hat Angst vor jeglicher Art von fliegendem Getier und schnappt zuerst danach, um sich danach in der Dusche zu verstecken. Ein fast aktuelles Bild hab ich Ihnen auch mitgeschickt!! Außerdem frisst sie seit ca. 1 Woche ihr Futter nicht mehr. Ich hab mir Sorgen gemacht und anderes Trockenfutter gekauft, das frisst sie aber auch nicht. Als letzten Versuch hab ich ihr Dosenfutter angeboten, das schmeckt ihr. Jetzt müssen wir halt immer abwechseln. Gestern dachte ich, dass ich sie überlisten kann und hab ihr Nudeln unter ihr (hochwertigstes) Trockenfutter gemischt. Na klar, sie hat nur die Nudeln versucht rauszufressen :-(
Haben Sie vielleicht einen Tipp?

Liebe Grüße. (14.05.2010)

Liebe Nadja!

Berry geht es sehr gut, ruhig war er nur die ersten paar Tage!

Ständig wirbelt er durch Haus und Garten und hält uns und die Katzen ganz schön auf Trab. Zurzeit wiegt er fast 5kg. Wir haben ihn alle von Anfang an ins Herz geschlossen.

Ganz liebe Grüße, Rebekka (13.05.2010)

Hallo Fr. Berger,

nachdem ich nun ein Jahr bei meiner neuen Familie bin, möchte ich mich nochmals bei Ihnen für die liebevolle Versorgung bedanken. Ich hab mich zu einem verschmusten und lebhaften Hund entwickelt. Im Herbst hab ich die erste Begleithundeprüfung mit Erfolg abgelegt und ich werde auch im Alltag immer braver. Ich glaube Frauchen und Herrchen sind recht zufrieden mit mir. Ich geh auch brav zweimal die Woche zur Therapie und bei meinen täglichen Spaziergängen gehe ich regelmäßig baden und schwimmen, ich liebe Wasser. Zum Abschluss nun, viele liebe Grüße an meine ehemaligen Mitbewohner und viele Leckerli und Ihnen ein dickes Bussi von mir.

Liebe Grüße Leon und Anhang (13.05.2010)

Hallo!

Kaum zu glauben, aber es ist schon wieder ein Jahr rum und wir feiern heute den 4. Jahrestag mit Micky. In den Osterferien waren wir alle mal wieder in Deutschland unsere Verwandten besuchen und unsere Beiden waren die größte Sensation für unser jüngstes Familienmitglied. Amy und Micky waren ganz toll und haben dem Kleinen zugesehen wie er sich am Boden mit seinen Spielsachen beschäftigt hat, aber die Beiden immer ein bisschen beobachtet hat. Micky und der Kleine fanden sich besonders interessant, vermutlich weil sie Beide unbekannte Laute von sich gaben. Amy war etwas schüchterner, besonders als der Kleine einmal auf sie zu trappelte und seine Hand nach ihr ausstreckte ergriff sie die Flucht und setzte sich ein bisschen näher zu uns (nur zur Sicherheit!). In den letzten Monaten wurde hinter unserem Grundstück ein neues Haus gebaut und die Patrouillen von Amy entlang dieses Zaunes sind seither besonders genau, eben durch und durch ein Wachhund. Micky interessiert sich kaum dafür und hilft lieber dabei den Garten für das warme Wetter herzurichten. Das bedeutet viel im Garten umher zu flitzen und so oft wie möglich jemanden finden, der den Ball wirft. Also im Großen und Ganzen genießen Amy und Micky ihr Leben.

Viele liebe Grüße Familie G. (07.05.2010)

Liebe Nadja, lieber Roman!

Gestern waren es genau 4 Jahre, dass wir einen kleinen, verschreckten Zoro bei strömendem Regen bei Euch geholt haben. Und dafür möchte ich Euch noch mal DANKE sagen – DANKE dafür, dass Ihr ihn damals nicht im Tierheim gelassen habt, sondern bei Euch aufgenommen habt. Ein Leben ohne unseren wilden Kampfschmuser können wir uns gar nicht mehr vorstellen. Ich hoffe es geht Euch gut.

Liebe Grüße von Vicky, Gerhard, Elisabeth und Zoro (02.05.2010)

Hallo, Frau Berger!

Gestern hatte Kyra ihren Jahrestag – wir können kaum glauben, dass wir unser Hündchen bereits 1 Jahr haben! Sie misst inzwischen 44 cm, wobei hauptsächlich ihre Beine in die Höhe wachsen, was bedeutet, dass Kyra pfeilschnell unterwegs ist! Zudem ist sie außerordentlich wachsam: Niemandem gelingt es, unbemerkt an unserem Zaun vorbei zu schleichen, jeder wird lautstark gemeldet (kann ganz schön stressig werden, wenn man gemütlich auf der Terrasse sitzt und die Ruhe genießen möchte!!).

Kyras Appetit nach „Grauslichkeiten“ ist ungebremst, zum Glück ist ihr gesamter Verdauungsapparat dahingehend ausgerichtet. Ihr Gewicht hat sich nun bei 9,5 kg eingependelt – mehr dürfte es nicht werden, weil sie, egal wie viel sie frisst aufgrund ihrer immensen Neugier immerzu in Bewegung ist. Sei es Reifenwechseln, sei es Teich reinigen oder Wäsche aufhängen, ohne Kyra läuft einfach nichts. Ihre Gelehrigkeit hält (bis auf die angelehnte Türe, die aufzuzwängen komischer Weise nach wie vor ein Problem darstellt) unvermindert an. Sie bellt auf Verlangen, findet JEDES Leckerli, egal ob man es unter dem Teppich versteckt oder listig unter Sesselkissen – ihre Nase funktioniert sensationell. Es war übrigens sehr intelligent von uns, ihr dieses Kunststückchen zu zeigen – inzwischen wühlt sie sich in regelmäßigen Abständen unter sämtliche Teppiche und zerpflückt systematisch unser Wohnzimmer nach Essbarem. Wir können uns wirklich zu unserer Idee gratulieren. Einen Wermutstropfen gibt es jedoch, da unsere Hundedame leider, leider bemerkt hat, wie interessant unsere Wohngegend ist und ungemein schnell herausfand, wo unser Zaun lückenhaft ist. Unsere Nachbarn waren in der Zeit, in der wir uns im Büro aufhielten, ziemlich intensiv damit beschäftigt, sie einzufangen und nach Hause zu bringen. Für Abhilfe haben wir inzwischen gesorgt; ja, die Hundehaltung wird zunehmend teurer.

Unsere kleine Kyra ist aufgrund ihres lieben Wesens ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Familie geworden und bereitet uns jeden Tag aufs Neue viel Freude. Wir lieben sie heiß und hoffen, dass sie unser Leben noch sehr viele Jahre bereichert.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben mit herzlichem Gruß Ihre Familie G. (12.04.2010)

Hallo Nadja,

nachdem ich die Fotos von meinen Geschwistern gesehen habe, möchte auch ich berichten, wie es mir geht und wie groß ich schon geworden bin. Im Moment habe ich eine Schulterhöhe von 51 cm und wiege 19 Kilo, meine Mama meint, ich bin ein kleines Kälbchen. Heute muss ich wieder zum Tierarzt, weil mir der Zahnwechsel ein bisschen zu schaffen macht. Ich hoffe, ich bekomme heute „nur“ meine letzte Impfung und muss die Frau Doktor längere Zeit nicht sehen … aber meine Mama hat sich schon wegen der Kastration erkundigt. Ich bin ein kleines Energiebündel und schlafe nicht besonders gern, am liebsten bin ich im Garten mit meinen Freunden und spiele im Schnee. Ich mag es aber überhaupt nicht, wenn die anderen Hunde so viel bellen – ich belle lieber im Haus. Ich melde mich wieder, wenn es Neues zu berichten gibt.

Liebe Grüße, Emily und Eva (09.02.2010)

Hallo Frau Berger!

Tut mir leid für die Verspätung, hier sind ein paar Fotos von unserem
lieben Avalon.

Mfg  Norbert (08.02.2010)

Liebe Frau Berger!

Hier sind die ersten Fotos von WOODY !!

Er hat schon eine Schulterhöhe von 50 cm und wiegt 17,4 kg.
Er ist sehr brav, wir haben viel Freude damit!!

Mfg Fam. L. aus dem Burgenland (30.01.2010)

Liebe Nadja , lieber Roman
Wollte mich wieder mal melden und euch berichten dass es mir hervorragend geht…

bin seit gut 2 Wochen stubenrein und das freut mein Frauchen und mein Herrchen sehr…….. am liebsten tolle ich im garten herum, egal bei welchem Wetter.

liebe grüsse aus dem Burgenland, m i s s y (24.01.2010)

Liebe Frau Berger,

Unserer kleinen Sina geht es gut. Sie ist wirklich schon ein kleiner Schlingel und gerade dabei all unsere Schuhe zu kosten und allerhand anderer Dinge auszuprobieren und anzustellen! Allerdings haben wir wirklich eine Freude mit ihr und sehen gerne über die vielen zerbissen Kleidungsstücke hinweg, bei so einem bezauberndem Hund! Natürlich ist sie immer überall dabei, und zieht mit ihrem Charme alle Blicke auf sich!

Heute ist ja ihr „4 Monatstag“ d.h. Gewicht und Größe wurden wieder dokumentiert:

Gewicht: 9,5 Kg, Schulterhöhe: 41 cm

Freundliche Grüße, Fam. U. (21.01.2010)

Hi Nadja,Musst meine Stille entschuldigen, ich erledige momentan nur das Nötigste und war
seit Wochen nicht viel im Netz. Seit März arbeite ich ganztags. Die Jungs, meine gepunktete Kinder
und ich waren in Urlaub im Wallis, bei Zermatt. Lotte und Knut fanden das Wandern super. Lotte
wegen den Speckbroten und Knut wegen der Aufregung. Du weisst ja, Knut ist ein Warmduscher :-)
Er zitterte wie Espenlaub in der Seilbahn und sass natürlich während der Fahrt immer auf meinem
Schoss. Ausserdem hatte er schreckliche Angst vor den Heuballen und den Walliser Schafen. Also
irgendwie muss ich da noch mit ihm trainieren oder wieder nach Bayern in Urlaub.
Ganz liebe Grüsse, Esther (01.09.2010)
Liebe Frau Berger !
 
Schöne Grüsse von Kalle, es geht ihm gut. Er wurde kastriert und hat alles bestens überstanden,
so kann er weiter mit den Hundedamen am Reiterhof spielen.
Er hat sich auch mit dem Wasser angefreundet und geht gerne im Bach baden.
Leinen beißt er gerne durch, so muß man bei Spazierpausen ein Auge auf ihn haben.
Allem neuen begegnet er mit etwas Vorsicht, aber er hat schon viel von der Angst verlohren.
Sein Zuhause bewacht er samt Personen und Gegenständen sehr gut.
Kuscheln mag er noch immer sehr gerne und so ist er inzwischen zu einem festen Familienmitglied geworden.
Ach ja er hat ca 53cm Schulterhöhe und ist gut 17kg schwer.
 
Liebe Grüsse von Familie Mantei und Kalle (20.08.2010)
Liebe Nadja und Roman Berger,so lassen sich die schönen Sommertage leicht überstehen.In meinem Pool fühle ich mich so richtig wohl.Liebe Grüße eure Alina (14.08.2010)
Hallo Nadja,wir hoffen dir und deinem Mann sowie euren Tieren geht es gut und wir haben uns gedacht wir schreiben dir mal wieder.
Unserem kleinen Racker Balu geht es prima, er ist kerngesund und ein aufgewecktes schlaues Kerlchen. Wir sind nach wie vor froh ihn in unserer kleinen Familie zu haben. Smiley
Balu ist gerade mitten in der Pubertät und testet im Moment gerne seine Grenzen aus (vor ein paar Tagen hat er ein Büchereibuch von Mama angeknabbert ..) aber wir können uns trotzdem nicht beklagen, er ist wirklich sehr brav. Seine Milchzähne verliert er auch schon, 8 Stück haben wir schon gefunden.
Anbei sind ein paar Fotos von Balu und wir halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden. Zwinkerndes SmileyLiebe Grüße
Tamara Stuhlhofer + Familie (14.08.2010)

Liebe Frau Berger! Wie Sie wissen ist unsere Sina jetzt kastriert. Heute, eine Woche nach der Operation, geht es ihr wieder hervorragend.

Sie hat alles sehr gut überstanden und ist wieder gleich übermütig wie zuvor! =)

Am Freitag hat unsere Kleine einen Freund für’s Leben bekommen! 😉

Attila, ein 14 Monate alter Alpin Schäfer ist ein Hund ohne Ängste und deshalb die perfekte Ergänzung zur unserer schüchternen Maus.

Sina und Attila verstehen sich prächtig und sind jetzt schon ein unersetzliches Team.

Er ist ein Charmeur und Schmuser ohne Grenzen und liebevoll zu unserer Sina.

Und wenn man den Beiden beim toben zusieht, weiß man, dass es die richtige Entscheidung war Attila zu uns zu holen!

Fotos im Anhang, ganz liebe Grüße, Familie ULBL!! (10.08.2010)

Hallo!Wir waren fünf Tage am Irrsee mit Freunden und Ella war natürlich auch mit.
Bei der 8stündigen Wanderung hatte sie keinerlei Ermüdungserscheinungen.
Jedoch am nächsten Tag war sie streichfähig, hatte einen Muskelkater und hat
sich beim Stufensteigen sehr schwer getan :-(. Und heute pennt sie auch die
ganze zeit, obwohl: das tut sie ja sonst auch :-)).LG AnnA (02.08.2010)PS: Im Kino war sie auch mit und hat über 2 Stunden geschlafen!!

Hallo Familie Berger!

Kaum zu glauben, aber es ist schon wieder ein Jahr rum und wir feiern heute den 5. Jahrestag mit Amy. Zurzeit ist Amy damit beschäftigt Krankenschwester zu spielen. Sissis Kater Romeo hat einen Kreuzbandriss in der linken Hinterpfote, der gerade erst operiert wurde und darf sich deshalb nicht bewegen. Amy und Micky wollen natürlich bei der Pflege mithelfen, obwohl Mickys Aufmerksamkeit oftmals ein wenig zu viel für Romeo ist. Micky ist manchmal eben ein bisschen zu stürmisch wenn er seine Liebe zeigen will. Amy hilft besonders gerne beim Vorkosten der Katzenmilch für Romeo und achtet auch darauf, dass er immer schön gepflegt aussieht.

Amy hatte dieses Jahr im Frühling wieder Probleme mit den Augen und wir hatten große Angst, dass sie, wenn sie wieder jucken sie sich mit ihren Krallen verletzen könnte. Wir waren also wieder einmal beim Tierarzt, dem wir schon lange nicht mehr unseren Namen oder den von unseren Kleinen sagen müssen, und nach einigen kleinen Tests war klar, dass unsere Amy eine Allergikerin ist. Nun haben wir eine kleine Salbe und ihren Augen geht es wieder super. Trotzdem blieb ihr das Schneiden der Daumenkrallen beim Tierarzt nicht erspart und da hat sich Amy ganz schön angestellt, sodass ein Zuschauer hätte denken können wir wollten ihr ihre Pfoten mit einem rostigen Messer abschneiden. Aber zum Glück haben wir einen Tierarzt, der sogar bereit ist Amy am Boden zu behandeln und durch so eine Kleinigkeit nicht zu schockieren ist.

Micky hat diesen Sommer seine große Leidenschaft fürs Schwimmen entdeckt, aber nur wenn ein Stöckchen involviert ist. Hingegen Amy weigert sich weiter als bis zu den Knöchelchen in das kühle Nass zu gehen.

Amy und Micky haben also alle Pfoten voll zu tun im Moment und wir können uns ein Leben ohne die Beiden nicht mehr vorstellen.

Viele liebe Grüße Familie Gräf! (31.07.2010)

Hallo Frau Berger, nach langer Zeit wieder mal Neuigkeiten von Kara.

Kara entwickelt sich hervorragend , sie wiegt jetzt 9,4 kg und ist lt. Tierarzt in bester Verfassung. Wir besuchen auch wöchentlich eine Hundeschule. Ihr Umgang mit den anderen Tieren ist einmalig,

Sie ist liebevoll zu allen Hunden [ob groß oder klein] und hat bisher Gottseidank auch noch keine schlechte Erfahrungen gemacht.

Es gibt einfach nichts Schöneres, als nach einem anstrengenden Arbeitstag den Abend mit Kara bei einem ausgedehnten Spaziergang ausklingen zu lassen. Man geht da mit ganz anderen Augen durch die Natur, man gibt auf die kleinen Dinge wieder mehr acht und entdeckt auch wieder etwas die Langsamkeit, was einem nur gut tut.

Einfach schön, dass wir Kara haben.

Liebe Grüße und alles Gute, Familie Linder (27.07.2010)

Hallo Nadja,Billy und ich wollten erzählen was es alles neues gibt. Der Kleine hat schon alle seine neuen Zähne, und einen haben wir sogar gefunden. Er ist ein ganz schlauer Junge. Er hört auf seinen Namen, ist Stubenrein, kann Pfote auf beide Seiten, sowie „sitz“ und „platz“. Auch habe ich ihm „high five“ beigebracht :)Er ist der Liebling von allen und ab dem Herbst gehen wir in die Hundeschule, darauf freuen wir uns schon. Leider macht ihm die Hitze ein bisschen zu schaffen, dafür hält er mich dann am Abend auf trapp.
Das Foto hab ich erst heute geschossen wie er gerade auf die Terrasse spielen geht.
Viele Liebe Grüße aus Graz, Billy und Sabina (23.07.2010)
Liebe nadja,unserer „kleinen“ july geht es prächtig und sie fühlt sich bei uns richtig wohl. mittlerweile ist sie ein echt braver hund geworden, denn anfangs war sie ein richtiges lausmädl… sie bleibt auch schon einige stunden alleine, wenn wir in der arbeit sind. july ist ein sehr intelligentes mädchen und lernt sehr schnell, sie kann schon sitz, platz, pfoti, hopp und rolle. sie versüßt uns unseren tag und bringt uns ständig zum lachen.lg bianca und july (02.07.2010)
Liebe Frau Berger,hier sind 2 Fotos von unserem Barny, er wiegt nun bereits 6,70 kg.Bitteschön!!!Danke für die Vermittlung, er macht uns große Freude!Liebe Grüße, Hilde Haselbacher (02.07.2010)
Hallo Nadja!Nun wollte ich dir endlich mal ein paar fotos schicken von mir und meinen drei Freundinnen! (irgendwie werden wir immer mehr…)Mir geht es super gut!Bald ziehen wir auch in ein großes Haus mit großem Garten damit wir noch mehr Platz zum Spielen und Unfug treiben haben!Ich hoffe dir und deinen Tieren vom Gnadenhof geht es auch so gut wie mir!?
Vielleicht können wir euch ja bald mal besuchen kommen!So, jetzt muss ich aufhören. Frauchen hat gesagt „Raus mit euch, draußen ist es so schön“!Ein freudiges WAU-WAU
dein
Samy-Lee (01.07.2010)
Hallo Frau Berger,Von Angelo gibt es viel Gutes zu berichten. Er hat sich sehr gute eingewöhnt
und ich glaube er ist sehr glücklich.Er bleibt jetzt schon allein, ohne zu weinen. Wir müssen ihm alle Türen
offen lassen, dann fühlt er sich freier und hat keine Angst. Auto fahren
geht recht gut, obwohl er sich nach wie vor nicht niederlegt und oft
hechelt. Dafür kann er schon Motorrad fahren (siehe Foto) – das macht ihm
offensichtlich Spaß. Ein kleineres Problem ist, dass er noch immer nicht
verstanden hat, dass er sich beim Spazieren gehen lösen soll – immerhin
einige Häufchen hat auch schon auswärts gemacht. Angelo ist ein sehr
gescheiter, gutmütiger Hund – er ist der absolute Familienliebling und
genießt das auch. Er hat noch nichts zerstört und ich denke, er wird das
auch in Zukunft nicht tun. Nicht einmal die Regale mit Essensvorräten
knabbert er an, obwohl sie in Nasenhöhe sind.Wir sind mit Angelo sehr glücklich, er ist der Idealhund für uns!Vielen Dank für die Unterstützung und liebe Grüße, Norbert Theuretzbacher (07.06.2010)
Liebe Nadja

 

Wollte mich nur mal wieder melden…

 

Bin soeben von meinem ersten großen Ausflug zurückgekommen.

 

War mit meinem Frauchen und Herrchen sowie Xena in Gröbming beim Lehrgang des ÖRHB bei sehr spannenden

 

Übungstagen.

 

Bin sogar mit dem Hubschrauber geflogen…..Mann hatte ich angst aber da muss ich durch….und lernen muss ich auch noch viel, aber jetzt brauch ich erst mal RUHE

 

recht liebe grüsse sendet euch

 

eine sehr sehr müde

 

MISSY (06.06.2010)

Hallo Nadja!Anbei schick ich dir wie versprochen ein paar Fotos von Layla. Sie hält uns ganz schön auf Trab. Sicher ist nichts vor ihr. Aber sie ist echt brav. Hat mir kein einziges Mal ins Haus gemacht. So wie´s aussieht, fühlt sie sich ganz wohl bei uns. Na ja, ist momentan ja auch der Mittelpunkt in unserer Familie.

Haben heute auch schon die Marke mit der Registrierungsnummer bekommen.

Liebe Grüße, Michi (02.06.2010)

Liebe Frau Berger,Timmy geht es sehr gut. Er ist jetzt ganz gesund und ein liebes und braves Kerlchen, nur ein bisschen stur. Wir haben in ganz, ganz lieb. Mit dem Agility-Training wird es auch immer besser. Am 16.5. haben wir in Frauental ein Turnier bestritten, doch leider bei beiden Läufen eine Disqualifikation eingehandelt. Es war für Timmy das erste große Turnier und er ist noch sehr
unkonzentriert, da er sich an die vielen Hunde, Menschen und den ganzen Wirbel erst gewöhnen muss. Wir arbeiten aber daran, dass es das nächste Mal besser geht. Einen Trickkurs (mit Clicker) besuchen wir auch noch. Da braucht es aber viel Geduld, denn da setzt er seinen kleinen Sturkopf schon ein.Liebe Grüsse
Timmy und Monika (23.05.2010)                                      
 

Liebe Frau Berger, vielen Dank für die Information. Kara hat sich bestens bei uns eingelebt. Sie entwickelt sich prächtig und zeigt großes Interesse an allen Dingen.

Das Spazierengehen mit Kara ist ein richtiges Erlebnis für uns alle. Wir freuen uns, dass wir sie bei uns haben.

Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße.

Ihre Familie Linder (16.05.2010)

Liebe Frau Berger,
 
Maja wird am Fr., 21.05. in der Tierklinik Hollabrunn kastriert.
 
Hm, mit Maja ist’s ein bisserl anstrengend, sie hat Angst vor jeglicher Art von fliegendem Getier und schnappt zuerst danach, um sich danach in der Dusche zu verstecken. Ein fast aktuelles Bild hab ich Ihnen auch mitgeschickt!! Außerdem frisst sie seit ca. 1 Woche ihr Futter nicht mehr. Ich hab mir Sorgen gemacht und anderes Trockenfutter gekauft, das frisst sie aber auch nicht. Als letzten Versuch hab ich ihr Dosenfutter angeboten, das schmeckt ihr. Jetzt müssen wir halt immer abwechseln. Gestern dachte ich, dass ich sie überlisten kann und hab ihr Nudeln unter ihr (hochwertigstes) Trockenfutter gemischt. Na klar, sie hat nur die Nudeln versucht rauszufressen :-(
Haben Sie vielleicht einen Tipp?
 
Liebe Grüße. (14.05.2010)
Liebe Nadja!Berry geht es sehr gut, ruhig war er nur die ersten paar Tage :-)Ständig wirbelt er durch Haus und Garten und hält uns und die Katzen ganz schön auf Trab. Zurzeit wiegt er fast 5kg. Wir haben ihn alle von Anfang an ins Herz geschlossen.
Ganz liebe Grüße, Rebekka (13.05.2010)
Hallo Fr. Berger,nachdem ich nun ein Jahr bei meiner neuen Familie bin, möchte ich mich
nochmals bei Ihnen für die liebevolle Versorgung bedanken.
Ich hab mich zu einem verschmusten und lebhaften Hund entwickelt. Im Herbst hab ich die erste Begleithundeprüfung mit Erfolg abgelegt und ich werde auch im Alltag immer braver.Ich glaube Frauchen und Herrchen sind recht zufrieden mit mir. Ich geh auch brav zweimal die Woche zur Therapie und bei meinen täglichen Spaziergängen gehe ich regelmäßig baden und schwimmen, ich liebe Wasser.
Zum Abschluss nun, viele liebe Grüße an meine ehemaligen Mitbewohner und viele Leckerli und Ihnen ein dickes Bussi von mir.
Liebe Grüße Leon und Anhang (13.05.2010)
Hallo!Kaum zu glauben, aber es ist schon wieder ein Jahr rum und wir feiern heute den 4. Jahrestag mit Micky. In den Osterferien waren wir alle mal wieder in Deutschland unsere Verwandten besuchen und unsere Beiden waren die größte Sensation für unser jüngstes Familienmitglied. Amy und Micky waren ganz toll und haben dem Kleinen zugesehen wie er sich am Boden mit seinen Spielsachen beschäftigt hat, aber die Beiden immer ein bisschen beobachtet hat. Micky und der Kleine fanden sich besonders interessant, vermutlich weil sie Beide unbekannte Laute von sich gaben. Amy war etwas schüchterner, besonders als der Kleine einmal auf sie zu trappelte und seine Hand nach ihr ausstreckte ergriff sie die Flucht und setzte sich ein bisschen näher zu uns (nur zur Sicherheit!). In den letzten Monaten wurde hinter unserem Grundstück ein neues Haus gebaut und die Patrouillen von Amy entlang dieses Zaunes sind seither besonders genau, eben durch und durch ein Wachhund.Micky interessiert sich kaum dafür und hilft lieber dabei den Garten für das warme Wetter herzurichten. Das bedeutet viel im Garten umher zu flitzen und so oft wie möglich jemanden finden, der den Ball wirft. Also im Großen und Ganzen genießen Amy und Micky ihr Leben.Viele liebe Grüße Familie Gräf! (07.05.2010)Amy und Micky auf der Fahrt nach Deutschland im Auto

Liebe Nadja, lieber Roman! Gestern waren es genau 4 Jahre, dass wir einen kleinen, verschreckten Zoro bei strömendem Regen bei Euch geholt haben. Und dafür möchte ich Euch noch mal DANKE sagen – DANKE dafür, dass Ihr ihn damals nicht im Tierheim gelassen habt, sondern bei Euch aufgenommen habt. Ein Leben ohne unseren wilden Kampfschmuser können wir uns gar nicht mehr vorstellen.

Ich hoffe es geht Euch gut. Liebe Grüße von

Vicky, Gerhard, Elisabeth und Zoro (02.05.2010)

Hallo, Frau Berger!Gestern hatte Kyra ihren Jahrestag – wir können kaum glauben, dass wir unser Hündchen bereits 1 Jahr haben! Sie misst inzwischen 44 cm, wobei hauptsächlich ihre Beine in die Höhe wachsen, was bedeutet, dass Kyra pfeilschnell unterwegs ist! Zudem ist sie außerordentlich wachsam: Niemandem gelingt es, unbemerkt an unserem Zaun vorbei zu schleichen, jeder wird lautstark gemeldet (kann ganz schön stressig werden, wenn man gemütlich auf der Terrasse sitzt und die Ruhe genießen möchte!!).

Kyras Appetit nach „Grauslichkeiten“ ist ungebremst, zum Glück ist ihr gesamter Verdauungsapparat dahingehend ausgerichtet.

Ihr Gewicht hat sich nun bei 9,5 kg eingependelt – mehr dürfte es nicht werden, weil sie, egal wie viel sie frisst aufgrund ihrer immensen Neugier immerzu in Bewegung ist. Sei es Reifenwechseln, sei es Teich reinigen oder Wäsche aufhängen, ohne Kyra läuft einfach nichts.

Ihre Gelehrigkeit hält (bis auf die angelehnte Türe, die aufzuzwängen komischer Weise nach wie vor ein Problem darstellt) unvermindert an. Sie bellt auf Verlangen, findet JEDES Leckerli, egal ob man es unter dem Teppich versteckt oder listig unter Sesselkissen – ihre Nase funktioniert sensationell. Es war übrigens sehr intelligent von uns, ihr dieses Kunststückchen zu zeigen – inzwischen wühlt sie sich in regelmäßigen Abständen unter sämtliche Teppiche und zerpflückt systematisch unser Wohnzimmer nach Essbarem. Wir können uns wirklich zu unserer Idee gratulieren.

Einen Wermutstropfen gibt es jedoch, da unsere Hundedame leider, leider bemerkt hat, wie interessant unsere Wohngegend ist und ungemein schnell herausfand, wo unser Zaun lückenhaft ist. Unsere Nachbarn waren in der Zeit, in der wir uns im Büro aufhielten, ziemlich intensiv damit beschäftigt, sie einzufangen und nach Hause zu bringen. Für Abhilfe haben wir inzwischen gesorgt; ja, die Hundehaltung wird zunehmend teurer ;-)) .

Unsere kleine Kyra ist aufgrund ihres lieben Wesens ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Familie geworden und bereitet uns jeden Tag aufs Neue viel Freude. Wir lieben sie heiß und hoffen, dass sie unser Leben noch sehr viele Jahre bereichert.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben mit herzlichem Gruß Ihre Familie Gasper (12.04.2010)

Emily ist die Tochter von Whity!

Hallo Nadja,

nachdem ich die Fotos von meinen Geschwistern gesehen habe, möchte auch ich berichten, wie es mir geht und wie groß ich schon geworden bin. Im Moment habe ich eine Schulterhöhe von 51 cm und wiege 19 Kilo, meine Mama meint, ich bin ein kleines Kälbchen J

Heute muss ich wieder zum Tierarzt, weil mir der Zahnwechsel ein bisschen zu schaffen macht. Ich hoffe, ich bekomme heute „nur“ meine letzte Impfung und muss die Frau Doktor längere Zeit nicht sehen … aber meine Mama hat sich schon wegen der Kastration erkundigt L

Ich bin ein kleines Energiebündel und schlafe nicht besonders gern, am liebsten bin ich im Garten mit meinen Freunden und spiele im Schnee. Ich mag es aber überhaupt nicht, wenn die anderen Hunde so viel bellen – ich belle lieber im Haus.

Ich melde mich wieder, wenn es Neues zu berichten gibt.

Liebe Grüße, Emily und Eva (09.02.2010)

Hallo Frau Berger!Tut mir leid für die Verspätung, hier sind ein paar Fotos von unserem
lieben Avalon.Mfg Hager Norbert (08.02.2010)
Woody ist der Sohn von Whity!
Liebe Frau Berger!
 
Hier sind die ersten Fotos von WOODY !!
 
Er hat schon eine Schulterhöhe von 50 cm und wiegt 17,4 kg.
Er ist sehr brav, wir haben viel Freude damit!!
 
Mfg Fam. Loppauer aus dem Burgenland (30.01.2010)
Missy ist die Tochter von Whity!
Liebe Nadja , lieber Roman

 

Wollte mich wieder mal melden und euch berichten dass es mir hervorragend geht…bin seit gut 2 Wochen stubenrein und das freut mein Frauchen und mein Herrchen sehr……..

am liebsten tolle ich im garten herum, egal bei welchem Wetter.

 

liebe grüsse aus dem Burgenland

 

 m i s s y (24.01.2010)
Sina ist die Tochter von Whity!

Liebe Frau Berger, Unserer kleinen Sina geht es gut. =)

Sie ist wirklich schon ein kleiner Schlingel und gerade dabei all unsere Schuhe zu kosten und allerhand anderer Dinge auszuprobieren und anzustellen! 😀

Allerdings haben wir wirklich eine Freude mit ihr und sehen gerne über die vielen zerbissen Kleidungsstücke hinweg, bei so einem bezauberndem Hund!

Natürlich ist sie immer überall dabei, und zieht mit ihrem Charme alle Blicke auf sich!

Heute ist ja ihr „4 Monatstag“ d.h. Gewicht und Größe wurden wieder dokumentiert:

Gewicht: 9,5 Kg, Schulterhöhe: 41 cm

Freundliche Grüße, Fam. ULBL (21.01.2010)

hallo, alles liebe, frohe weihnachten und ein gutes,
schönes, neues jahr 2010 wünschen ihnen andreas,
veronika und odieanbei wieder ein paar fotos von odessa letzten
sonntag im burgenland/illmitz bei vroni’s oma
alle hatten viel spaß!ciao alles liebe lg (26.12.2009)                                     
 
Liebe Bergers!Wir wünschen euch und euren Tieren ein wunderschönes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2010 =)Unseren kleinen Monstern geht es sehr gut.
Besonders zur Weihnachtszeit werden sie von Vicky mit selbstgebackenen Hundekeksen verwöhnt.Nur Amy hat ein kleines Problem mit ihren Augen, die leider jucken :( vom Tierarzt haben wir eine Salbe bekommen, die die kleine Maus natürlich nicht mag, aber ein kleines Keksi danach lässt sie diese Misere auch wieder verdrängen ;)Wir hoffen, es geht euch allen gut und dass wir uns bald mal wieder sehen!!Ganz liebe Grüße
Fam. Gräf (24.12.2009)

Ein frohes, fröhliches, ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest

wünschen euch

Elisabeth + Gerhard + Vicky + Zoro (24.12.2009)

Hallo Frau Berger!

 

Spät aber doch schicke ich Ihnen Fotos von Timmy. Seine Fellfarbe hat sich von weiß zu weiß-beige verändert. Mit Speedy unserer Katze verträgt er sich auch super. Timmy hat einen sehr empfindlichen Magen und wir müssen sehr aufpassen was wir ihm zu essen geben, da er sonst sofort Durchfall bekommt. Hat bis vor ca. 1 1/2 Wochen fast täglich in die Wohnung gemacht. Waren schon knapp am verzweifeln, aber ich glaube jetzt haben wir es GESCHAFFT!!!!!

 

Er ist total lieb und verspielt.

 

Trotz aller anfänglicher Probleme sind wir froh ihn zu haben.

 

Wünschen Ihnen noch Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

 

Liebe Grüße

 

 Christine und Kevin Herbst (24.12.2009)
Emily ist die Tochter von Whity!

Hallo Nadja, wie versprochen schicke ich Ihnen ein paar neue Fotos von meiner süßen Emily.

Sie hat sich gut bei uns eingelebt, ist sehr brav und freut sich über jede Minute im Garten. Sie liebt es mit den anderen Hunden zu spielen und ist sehr anhänglich. Wie Sie sehen hat sich auch Raffael mit Emily angefreundet und sucht ihre Nähe.

Im Moment schläft sie neben mir auf dem Sessel und genießt die Ruhe und die Streicheleinheiten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Rasselbande schöne Feiertage und einen Guten Rutsch ins neue Jahr. Wir melden uns bestimmt wieder.

Alles Liebe, Eva & Emily (23.12.2009)

Guten Morgen, Frau Berger!Endlich habe ich ein wenig Zeit, von Kyra zu berichten. Sie hat sich zu einem prächtigen Hund entwickelt – bildhübsch und sehr gescheit. Die Hundeschule konnten wir uns sparen, weil Kyra so viel versteht und beinahe jede ihr gestellte Aufgabe meistert! Das derzeit unlösbare Problem für sie stellen interessanter Weise leicht angelehnte Türen dar, die sie nicht aufzwängen kann (oder will). Wir werden üben! Unser Herbsturlaub in Kroatien mit Kyra war absolut traumhaft – übrigens: Novi Vinodolski ist nun einer der saubersten, abfallfreiesten Orte in diesem Land. Ja, unser Hund hat dafür gesorgt, dass weder Aas noch vergammelte Nahrungsmittel etc. das Landschaftbild stören (ohne Durchfall und Brechanfälle zu bekommen oder gar zuzunehmen!!). Ich vermute, Kyra bekommt demnächst den ersten Preis als stolzeste, schönste, wandelnde Mülltonne.

Die Geschwindigkeit, mit der sich Kyra am liebsten fortbewegt, ist atemberaubend – unglaublich, wie schnell sie ist! Sie wird leider immer wieder von einigen Kaninchen unterschätzt …. Der Jagdhund in Kyra hat sich unübersehbar durchgesetzt. Zum Glück folgt sie brav und lässt ihre „Beute“ laufen, wenn sie merkt, dass wir schon panisch herumfuchteln und schreien.

Fotos von Kyra zu machen ist inzwischen fast unmöglich: Entweder sieht man sie nur in die Luft springen oder mit wehenden Ohren als kleinen Punkt durch die Gegend sausen. Wir haben uns jedoch bemüht, sie so zu fotografieren, dass Sie sich einen Eindruck von unserem Hündchen machen können. Wir lieben sie sehr und sind überglücklich, dass sie nun seit fast 9 Monaten Teil unserer Familie ist.

Wir wünschen Ihnen von Herzen ein gesegnetes Weihnachten und alles Liebe und Gute, vor allem jedoch Gesundheit für das kommende Jahr!

Wir sind froh, dass es hilfreiche Menschen wie Sie gibt und hoffen, dass Sie nie der Mut verlässt und Sie weiterhin die Kraft haben, für die Unterstützung der verlassenen und kranken Tiere zu kämpfen!

Alles Liebe, Ihre Annette Gasper (22.12.2009)

Hallo Nadja und Roman!Vorerst wünschen wir euch schon mal frohe Festtage und einen guten
Rutsch! Anbei findet ihr noch zwei Fotos von unserer süßen Tera und
ihrem Freund Rüpi – die zwei passen echt voll super zusammen denn sie
sind beide „Vollzeit-Couchpotatoe-Profis“ :)Liebe GrüßeVerena und Rainer (13.12.2009)

Liebe Frau Berger!

Der kleinen Sina geht es sehr gut. =)

Sie hat sich schon toll eingelebt und ist auch den Trubel bei uns schon gewöhnt. J

Wir trainieren täglich mit ihr und bald wird sie auch völlig stubenrein sein (Großteils klappt es schon!!!)

Auch, dass sie mit ins Büro genommen wird klappt sehr gut!

Sie ist wirklich eine Traum-Hündin und wir sind sehr froh darüber das sie bei uns ist!

Vielen Dank nochmals!!!

Im Anhang sind noch ein paar Fotos!

LG, Familie Ulbl (12.12.2009)

Liebe Nadja

 

Gestern hast Du mich in mein neues Zuhause gebracht, wo ich meine erste Nacht schlafend verbracht habe. Nicht ein bisschen geheult hab ich, kannst stolz auf mich sein.

 

 

 

Mein neues Platzerl bleibt verwaist, denn ich kuschel mich lieber zu Xena dazu.

 

Du hörst wieder von mir….

 

Liebe Grüsse aus dem Südburgenland

 

Missy (03.12.2009)

Hallo! Bandy geht’s sehr gut!! Mittlerweile bringt er zirka 55 kg auf die Waage und hat eine Schulterhöhe von 74 cm! Ein richtiger Prachtkerl ist er, sagt auch unser Tierarzt. Er ist sehr Kinderlieb und spielt am liebsten mit Mama`s Blumen *gg*!

Das aktuellste Foto (von heute), ist das im Hof, bei dem er nach dem Kommando „zeig dich“ auf meine Hand springt! Wenn ihr wieder Fotos haben wollt, schreibt uns einfach wieder! Wir wünschen Euch alles gute und hoffen, dass auch viele andere Tiere mit Eurer Hilfe ein gutes Zuhause bekommen!

Liebe Grüße Markus und Karin (29.11.2009)

Hallo Fr. Berger! Josef ist mittlerweile zu einem sehr hübschen Teenager

herangewachsen ,wiegt staatliche 65kg und sein Stockmaß entspricht einem Shetlandpony.

Im allgemeinen ist er sehr brav, hat aber leider eine Vorliebe mit unseren Hühner seine langeweile zu vertreiben .

Wir haben sehr viel Freude mit unserem Josef, und freuen uns noch auf viele weitere Jahre mit ihm.

Lg. Silvia Gsell (23.11.2009)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.