Berichte 2008

Hallo liebe Nadja!

Jetzt bin ich seit fast zwei Monaten in meinem neuen zu Hause und ich fühl mich so richtig wohl. Ich hab einen großen Garten zum herumtollen und jeden Samstag treffe ich meine Freunde in der Welpenschule, wo ich immer wieder neue Sachen lerne, die ich mit Begeisterung aufnehme. Zu meinem ersten Weihnachtsfest gab es ganz viele leckere Packerl für mich. Ich bin ein richtig aufgeweckter kleiner Bub und kann manchmal auch ganz schön bockig sein, aber mit meinen süßen Blicken und ganz vielen Bussis mach ich das ganz schnell wieder gut. Da ich sehr hungrig bin und viel esse, wachse ich auch ganz schön schnell. Bald werde ich meine Schwester Rosi treffen und mal schauen, ob sie mich wieder erkennt. Zum Schluss soll ich noch einmal ein großes Dankeschön von meinem Herrl und meinem Frauerl ausrichten, für die große Freude, die Du Ihnen mit mir gemacht hast.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch senden Dir
Jerry Lee, Martin und Michi (27.12.2008)

 

Liebe Nadja,

und schon wieder ist Weihnachten.
Hier im Schwarzwald hat sich eigentlich nicht sehr viel geändert, ausser, dass meine Buben
langsam älter werden. Sie sind mir eine grosse Hilfe im Haushalt und mit den Tieren. Ich weiss
nicht, ob ich dir letztes Jahr überhaupt erzählt hatte, dass wir ein Rabenbaby von Hand
aufgezogen haben. Es hatten den Flügel und ein Bein gebrochen, was wir mit Gymnastik wieder
ganz toll hinbekommen haben. Rufus war bis Sommer bei uns und kam dann in ein Auswilderungsprogramm in Freiburg.
Die einzigen, die nicht so richtig mit ihm klar kamen waren die Hunde. Sein spitzer Schnabel,
mit dem er uns alle „liebkoste“, war der Albtraum von Knut und Lotte. Sie nahmen Reissaus
sobald er sich ihnen näherte und somit sind auch die Hunde die einzigen, die ihn nicht vermissen.
Ich trauere diesem lustigen Gesellen noch schwer nach. Auf dem Foto siehst du übrigens Knut und
Lottchen auf unserer Couch. Sie verstehen sich wirklich gut und Knut ist wirklich der
allerliebste Hund, den man sich vorstellen kann. Seit Sommer sind wir wieder in der Hundeschule,
da Knutilein alle fremden Hunde ankläfft seit er damals gebissen wurde. Das ist echt lästig, da Lotte manchmal auch meint, sie müsse mitstänkern. Was macht Knuts Bruder?
Ich weiss zwar nicht wann, aber der nächste Bayernurlaub kommt bestimmt bald wieder. Für mich ist das immer eine absolut notwendige Auszeit! Ich wünsche dir und deinem Mann eine ganz tolle Weihnacht und einen Guten Rutsch und drück Euch beide ganz fett.

Liebe Grüsse, Esther (23.12.2008)

liebe familie berger,

hier nach längerem wieder mal ein lebenszeichen von zofka. uns geht es
nach wie vor hervorragend und zofka ist der süsseste sonnenschein den ich
mir vorstellen kann und sie begleitet mich mittlerweilen auf fast alle
reisen die ich beruflich machen muss. so waren wir drei monate in
kopenhagen und genossen die täglichen spaziergänge am meer……wie man
sieht…..

wir wünschen euch frohe weihnachten und einen guten start für 2009 und
werden immer wieder mal eine kleine botschaft schicken!

herzlichst aus wien, sandra und zofka (18.12.2008)


Liebe Fr. Berger !

Unsere Rosi hat sich bei uns ganz toll eingelebt. Sie schläft bereits ohne Klopausen durch und macht ganz brav im Garten ihr Geschäft. Wir nehmen sie überall  hin mit  und sie fühlt sich überall wohl solange sie nur in unserer Nähe ist.
Ihr zweites zu Hause besucht sie bereits jeden Tag bei einem langen Spaziergang und tollt am Grund frei herum. Sie ist sehr folgsam und lernt sehr sehr schnell. Am Sonntag hatten wir Fototermin, die Fotos werden noch diese Woche nachgeliefert.
Sie werden sehen sie macht sich wie ein Fotomodell !
Sie hat bereits unsere Großfamilie kennengelernt und ist allen gegenüber sehr freundlich.

Anfangs hatten wir ein bißchen Probleme mit der Futterumstellung und die arme Rosi hat zwei Tage nur Brechdurchfall gehabt.
Aus Sorge um Sie sind wir zum Tierarzt und der hat Ihr eine Aufbauspritze verabreicht, seitdem ist sie wieder putzmunter und ganz verhungert.
Demnächst werden wir ein Treffen mit Ihrem Bruder Jerry Lee organisieren, mal sehen ob sie sich noch kennen.
Wir haben durch Rosi wieder eine große Bereicherung in unserer Familie, die wir nicht mehr missen wollen.

Vielen Dank , Werth (09.12.2008)

Hallo,

wollte mich nur mal kurz bei Euch melden. Mir geht es hier gut und ich habe mich sehr schnell eingelebt. Wie man sieht bringt der Besuch der Hundeschule jetzt schon Erfolge, („Sitz“ ) kann ich am Besten. Naja für ein Leckerli mach ich ja (fast) alles. Ich bin schon viel gewachsen, für meinen kleinen Spielkameraden bin ich, glaub ich, noch etwas zu wild, ihn haut`s buchstäblich aus den Socken wenn ich mit ihm spiele 😉
Melde mich bald wieder um Euch auf dem Laufenden zu halten.

Liebe Grüße von uns Allen (03.12.2008)Euer Benny

Liebe Frau Berger!

Hiermit sende ich Ihnen Fotos von Lori. Ich hätte Ihnen ja gerne eines (aus wärmeren Zeiten) geschickt, wo Lori auf „ihrer“ Hollywoodschaukel auf der Terrasse thront. Das ist mir leider nicht gelungen. Denn kaum sieht oder hört sie mich (mit gezücktem Fotoapparat) um die Ecke biegen, springt sie auf und begrüßt mich freudig. Dann hat sie nämlich nur mehr eines im Sinn: „Spieli, Balli werfen, mit der 8 m Laufleine draußen auf den umliegenden Wiesen herumtollen …“ ICH bin nämlich zuständig für die „Action“.

Bei meinem Vater führt Lori ein ruhiges, beschauliches Leben, so wie es sich eben für zwei ältere Herrschaften geziemt. Die Zwei sind ein Herz und eine Seele. Lori passt sich dem langsamen Lebensrhythmus meines Vaters an. Sie geht bei ihm auch ganz brav an der Leine. Wenn sie mit mir zusammen ist, wird sie lebhaft und ausgelassen. Unsere 9-jährige Hundedame geht mit mir jetzt auch in die Hundeschule. Wir machen natürlich keine Prüfung, es soll ja nicht in Stress ausarten. Die Hundeschule soll einfach nur Freude und Spaß machen. Die Trainer haben bereits festgestellt, wie aufmerksam und gelehrig Lori ist.

Sie ist also nicht nur die liebste, sanfteste, anhänglichste Hündin die man sich nur wünschen kann, sie ist auch noch intelligent und einfühlsam. Mit einem Wort: ein einziger „Glücksfall“.

Danke an alle Tierschützer, die Lori von Malta nach Österreich geholt haben,  ganz besonders an die Familie Berger.

Liebe Grüße, Ilse Hitzelberger (29.11.2008)

Nachdem wir uns jetzt schon so lange nicht mehr gemeldet haben, schicke ich euch ein paar Bilder von Patty. Mittlerweile haben wir in unserer Hundeschule ein Clickertraining absolviert und haben mit Agility begonnen, was Patty großen Spaß macht. Allerdings ist es Frauchen nun in der Hundeschule etwas zu kalt (und bedingt durch die Winterzeit etwas zu dunkel, wenn die Kurse sind ;o)) und wir werden nun eine Winterpause einlegen, doch im Frühjahr geht es dann wieder mit viel Freude weiter….

Liebe Grüße, Familie Janda (17.11.2008)

Hallo!

Ende September waren wir mit unseren Kleinen auf der Tullner Kleintiermesse wo die Beiden der Hingucker mit ihren Geschirren waren. Natürlich gingen sie wie jedes Jahr mit vollen Tüten nach Hause. Ansonsten genießen sie wie immer das Leben. Micky hilft dem Herrli fleißig bei der Gartenarbeit und hält ihn geistig fit. Amy hat ihre große Liebe für Haselnüsse entdeckt, da wir einen Haselnussstrauch im Garten haben unter dem sie genüsslich die Nüsse schält und verputzt. Doch den halben Oktober hat Amy uns einen riesigen Schrecken eingejagt indem sie krank wurde, doch jetzt ist sie wieder ganz die Alte: frech und liebenswert.

Liebe Grüße von Familie Gräf (08.11.2008)

Liebe Nadja,

Du hast mir den Namen Lucky gegeben…. der Name passte auch zu mir, als ich noch bei euch auf dem Gnadenhof lebte und man mir gnädig war. Seit nun gut 3 Wochen ist alles anders.
Ich wohne in Salzburg, bei einer Dackeldame, sie heisst Gundel (wie diese schwarze Hexe in Entenhausen) und mich haben sie Gustav genannt (wegen dem Glück(staler)).

Ich will nicht wirklich meckern, ich meine…. es ist ok hier….. Ich tobe mit Gundel durch den Garten, darf mit ins Büro, ohne Leine laufen und ich darf auch auf die Couch…. aber es gibt Dinge, ich wage ja kaum, sie zu beschreiben, aber…. es ist so grausam, dass ich es kaum in Worte fassen kann!!!!
Ich muss um 5 Uhr aufstehen (damit wir joggen gehen können, eine ganze Stunde!)
Frühstück gibts um 6 Uhr
dann will Gundel Unterhaltung, ich fahre ins Büro und da kann ich wenigstens mal schlafen, spazieren…. und wenn ich wieder nach Hause komme, wartet wieder Gundel auf mich diese Hexe, die immer nur spielen oder spazieren will, bis Frauchen sagt: Schluß jetzt!
Dann geh ich auf die Couch (kein Wunder, bin ja todmüde….) und Gundel legt sich neben mich (das ist dann wirklich schön oder besser: Könnte schön sein, wenn die Couch groß genug wäre!!!!)

Frauchen sagt, die neue wird im Dezember geliefert. Ich hoffe, dann wird es hier entspannter. Ich melde mich wieder!

Lg. Gustav (04.11.2008)

Hallo liebe Nadja, hallo lieber Roman!

Laaange, laange ist es her, dass ich mich das letzte Mal bei euch gemeldet habe.

Mein Leben hat sich durch die Tatsache, dass ich die Firma meiner Eltern übernommen habe etwas verändert (ich habe jetzt viiiiel weniger Zeit, dafür aber viiiel mehr Stress), weshalb ich leider nicht dazu gekommen bin mich zu melden. Rainer wird auch jeden Tag, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt erst mal eine Viertelstunde zum spielen in Beschlag genommen.

Tera geht es – wie ihr auf den Fotos sehen könnt – sehr gut! Ich muss nur ständig auf ihr Gewicht achten und beim Gassi gehen sehr aufpassen weil sie alles – wirklich alles – was sie findet sofort frisst. (Das Mittagessen meines Mitarbeiters, Schwiegermamas Schwarzwälder-Kirsch-Torte, frischer noch lauwarmer Gugelhupf oder auch mal Apfelmus oder eine vegetarische Pizza  –  das alles wäre ihr willkommen wenn ich nicht aufpassen würde.)

Vor ca. 1,5 Jahren haben wir sogar die BGH1 Prüfung in der Hundeschule gemacht!  (Sie apportiert so gerne und auch Agility würde ihr gut gefallen, aber leider schaff ich´s momentan terminlich nicht in die Hundeschule zu fahren, deshalb bauen wir im Garten manchmal einen Parcours auf.

Aber ich muss sagen, dass ist wirklich ihr einziges „Schlimm“  –  ansonsten ist sie ein Engerl!!

Unser Kater Rüpi und Tera sind wie ein altes Ehepaar und unternehmen viel gemeinsam.

Meine Freundin (heißt auch Verena) geht oft mit Tera spazieren und holt sie auch mal ab wenn ich beruflich wohin muss und auch meine Nachbarin nimmt Tera oft am Vormittag noch mal eine Runde mit wenn sie mit ihrem Golden Retriever eine Runde macht – den Rest des Tages verbringt sie mit mir im Büro und lässt sich von allen streicheln und kraulen. Sie ist echt ein Schatz und ich freue mich jeden Tag, dass sie bei uns ist!

Von euch beiden würde ich jederzeit wieder ein Tier übernehmen, denn Nadja hat uns damals geraten, Tera zu uns zu nehmen und sie passt wie der „Deckel auf den Topf“ zu uns.

DANKE!  Verena (20.10.2008)

hey

ja danke bei uns ist alles top mir und shiva geht es gut :-)
ich hof bei euch ist auch alles in bester ordnung ?
ja vielleicht seit ihr mal in der gegend dann könnt ihr uns gerne mal besuchen kommen , shiva und mich

sie ist immer noch gleichen tempramentvoll wie am ersten tag :-) ein hund mit sehr viel schwung und dünamik einfach mein leibling :-)

sicher kann ich ein neues foto mit senden das soll nicht das problem sein :-)

mfg shiva und markus (16.10.2008)

Hallo liebe Nadja!

Nach fast drei Monaten melden wir uns mal wieder!

Heute wurde unsere Ambra kastriert. Es ist alles gut verlaufen. Sie wiegt schon 13,5 kg!

Unser Mädi ist total lebhaft, aber nach wie vor eine ganz verschmuste Maus die in der Nacht bei uns im Bett liegt und sich ganz schön breit macht.

Seit eineinhalb Monaten besuchen wir die Hundeschule was mitunter recht anstrengend sein kann, vor allem für mich!

Einstweilen senden wir euch und euren vielen süßen Vierbeinern ganz liebe Grüße

Anita, Werner, Christoph, Alexander und natürlich Ambra! (01.10.2008)

Hallo Familie Berger,

seit langen wollten wir uns mal wieder melden, aber wie das so ist, meist bleibt es dabei.
In unserem jetzigen Urlaub hat unsere Nancy wieder etwas dazu gelernt ….. Boot fahren! Da sie ja total auf Hans fixiert ist, war es ihr bei mir zu langweilig und so saß  sie immer winselnd am Bootsanleger. Bis Hans mit Decken das Schlauchboot ihr ein Plätzchen machte und damit sie nicht im Boot ausrutschte  musste sie dafür aber vorher Stoppersocken  anziehen, die ihr nicht geheuer waren.
Das erste mal als das Boot wieder angelegt hatte, wollte sie mit mir gleich aussteigen, aber als wieder eine Welle kam und das Boot etwas anhob, sprang sie statt an Land ins Wasser. Das das auch noch Salzwasser war behagte ihr gar nicht.
Ausflüge so machten ihr aber wohl Spaß den sie wollte immer wieder mit.
Sie ist mittlerweile ein richtiger Reisehund geworden, denn wir sind ja viel unterwegs. Wenn ich es einrichten kann wollen wir im Herbst einmal ins Burgenland und die Steiermark. Wenn es klappt kommen wir vielleicht mal mit Nancy vorbei.
Vielleicht haben Sie ja auch  noch einen Guten Tipp für uns.
Nancy streitet mit jedem Weibchen das sie beim Spazieren gehen trifft. Dies macht vor allen Dingen Stress , weil wir viele Freunde haben die weibliche Hund besitzen. Bei Rüden dreht sie vor Freude oft durch und springt dann um den Hund rum.

Liebe Grüße von
Monika & Hans  Glembek sowie Nancy (26.09.2008)

Hallo meine Lieben,

dachte es ist an der Zeit mich mal wieder zu melden.
Nehme an vielen Turnieren teil, wodurch ich und mein Frauchen immer etwas Stress haben.

Aber dafür bin ich bei den Platzierungen immer unter den Top 10.
Am 20. September konnte ich sogar bei einem Begleithundeturnier des RGÖ den 2. Platz erreichen und bekam dafür einen tollen
Pokal (außerdem wie von meinem Frauchen versprochen eine Schüssel Pudding).
Zur Zeit üben wir für die GH 2 Prüfung, nebenbei bin ich noch in einer anderen Hundeschule in einem Agilitykurs,
der mir sehr viel Spass macht.
Sonntags morgen übe ich auf der Fährte, wie ihr seht, bin ich sehr fleissig und der ganze Stolz meiner Familie.

Hoffe es geht Euch auch gut

liebe Grüße und vergesst mich nicht
Euer Akim (21.09.2008)

Hallo!

So, jetzt schicke ich dir wieder mal Fotos von heute von Balu.

Erklärung 1. Foto!
Hallo liebe Nadja, so wie du meinen neuen Menschen schon beim 1.Besuch angekündigt hast, mein Ohr bleibt ständig hinten hängen *grins*

Erklärung 2.Foto!
Danke nochmal für deine Bemühungen, mir einen neuen Platz zu geben, diese Liege ist einfach perfekt für mich.

LG, Martina (31.08.2008)

Hallo!

Kaum zu glauben, aber am 31. Juli sind es 3 Jahre mit Amy! Seither hat sie uns alle fest im Griff dank ihrer unwiderstehlichen Dackelaugen.Sogar Micky hat sich brav unter ihr eingeordnet. 😉 Viele liebe Grüße an Coco!

 

 

Alles Liebe, Familie Gräf (03.08.2008)

 

 

Hallo Nadja
Hallo Roman

Hier einige Bilder von unseren mittlerweilen drei Kindern Ähm unseren Hunden.
Diego (der grosse) geht es blendend(wie man sieht)
er fährt super gern mit dem Auto und ist ein lieber Familienhund geworden.

lg rené und tommy (29.07.2008)

Hallo Nadja,
habe mir gedacht es ist wieder mal Zeit dir aktuelle Fotos von Molly zu schicken. Zwei Fotos sind vom Agility dabei. Ihr absolutes Lieblingshobby. Die Fotos vom Agility hat meine Freundin Karin (www.itz-media.com) gemacht, sie hat vielleicht geschaut, wie schnell diese kleinen Hunde flitzen können. Die anderen Fotos sind vom Stall, beim toben auf dem Sprungplatz. Wir üben gerade fleißig für die BGH-2 Prüfung und ich hoffe wir können im Herbst zur Prüfung antreten. Sie ist der einzige ganz kleine Hund im Kurs und ich bin echt stolz wie gut sie mit den großen Hunden mithalten kann. Mandy und Missy geht es auch sehr gut. Aber Molly ist natürlich der Boss. Missy hat auch schon ihre erste Prüfung in der Hundeschule gemacht (BGH A) und mit 92 Punkten bestanden. Mandy streikt derzeit in der Hundeschule, sie will einfach nur den ganzen Tag kuscheln und im Gras irgendwelche Fliegen fangen. Sie sind ein richtig tolles Rudel und ich bin froh meine drei kleinen Mäuse zu haben. Ich hoffe euch geht es auch gut! Ich habe mich ja in euren Timmy schwer verliebt, aber leider ist ein vierter Hund wirklich nicht möglich. Ich hoffe er findet ein tolles Plätzchen.

LG
Verena (01.07.2008)

Liebe Familie Berger!!

Hoffe es geht euch gut.
Uns geht es ausgezeichnet (Ina,Flori,Emily).
Die Hunde haben den ganzen Tag nur das eine im Kopf
„spieli“!
Bei Ina ist alles in Ordnung (bis auf ihren ungebremsten Abschlecktrieb „ggg“ ).

Viele Liebe Grüße
Rosenauer Manuela (15.06.2008)

Liebe Nadja Berger,

endlich habe ich es geschafft um von meiner Alina zwei aktuelle Fotos zu senden.
Sie ist inzwischen eine richtige Dame geworden. Unsere Strasse wird von ihr genauestens überwacht, wie man erkennen kann…..
Ich wünsche euch alles alles gute und viel Kraft um all Eure Pläne in die Tat umsetzen zu können.

Ganz liebe Grüße von Alina und Maria Koch (09.06.2008)

Hallo!

Lang, lang ist`s her…

Ari geht`s sehr gut und ist immer und überall dabei.
Im Stall sowieso, obwohl es ihr bei den Ausritten schön langsam wieder zu warm wird – momentan funktioniert es aber noch gut, wenn ich sie vorher und nachher abdusche, oder wir gehen halt zeitig in der Früh raus.
Die Hundeschule besuchen wir auch noch fleißig – BGH 1 Prüfung haben wir schon vor längerer Zeit gemacht und jetzt konzentrieren wir uns nur mehr auf Agility, das macht ihr eindeutig mehr Spass!
Obwohl sie gerade am Anfang oft nicht verstanden hat, warum sie nicht z.B. die Wand nehmen darf statt der Hürde – ist doch viel besser!
Bei unserem ersten Agility-Vereins-Turnier haben wir deswegen auch einige Lacher zu verzeichnen gehabt. Ari hat einfach nicht verstanden, warum die Wand, die doch im 1. Lauf über dem Tunnel gestanden ist, im Jumping auf einmal weg war…Bis zum besagten Tunnel sind wir ohne Probleme gekommen, dann ist sie ganz verwirrt davor gestanden, hat sich umgeschaut und ist dann unbeirrt meiner Rufe, ans andere Ende des Platzes zur Wand gelaufen, rauf und war sichtlich begeistert und zufrieden mit sich. Fad wirds halt nie mit ihr 😉
Bin ja schon gespannt, was ihr einfällt, wenn wir demnächst unser erstes richtiges Turnier bestreiten…
Ja und ansonst ist sie noch immer der Schoßhund und Schmuser, der am liebsten den ganzen Tag gestreichelt werden will.

Liebe Grüße
Claudia und Ari (05.06.2008)

Hallo liebe Familie Berger,

Patty hat ihr erstes Turnier bestritten, das Breitensport Juxturnier unserer Hundeschule und den 1. Platz in der Junghundeklasse erreicht.

Wir sind natürlich sehr stolz auf sie!!!

Liebe Grüße
Sabine & Inge Janda (03.06.2008)

Hallo!

Tja, jetzt ist es schon tatsächlich 2 Jahre her, dass Micky Mitglied unserer Familie wurde. Trotz der langen Zeit hat er sich immer noch nicht daran gewöhnt, dass der Morgenspaziergang um 8 Uhr ist, ein echter Morgenmuffel eben! Und ein wahrer Balljunkie! Seit er den Ball als Lieblingsspielzeug entdeckt hat, sind die beiden unzertrennlich. Außer Amy wird es zu bunt und nimmt ihr Recht als Rudelführerin in Anspruch und zieht den Ball ein. Außerdem liebt Micky es seinem Herrchen bei der Gartenarbeit zu helfen, in dem er für Abwechslung sorgt. Ein weiteres Hobby ist Vorkoster, ein Posten, den er zusammen mit Amy hat. Die Beiden haben die große Verantwortung alles was ich (Vicky) backe zu kosten (wenn es Hundegeeignet ist) und wie zu erwarten ist von solch pflichtbewussten kleinen Hunden erfüllen sie diese Aufgabe aufopferungsvoll und lassen sie sich nicht nehmen.

Natürlich gibt es wieder ein paar neue Fotos und eines zum Vergleich Micky heute und damals (als unsere Familie komplett wurde).

Liebe Grüße von Familie Gräf (27.05.2008)

Hallo Nadja!

Endlich, endlich – Fotos von unserem kleinen Star. Mithri ist (meistens 😉 ) brav, sehr lieb, lustig und gelehrig. Er verträgt sich mit den 3 Katzen bestens, besonders unsere Lumi hat es ihm angetan, mit ihr teilt er auch mal sein Schlafplätzchen. Mittlerweile ist er auch wieder ein bisschen gewachsen und ist ein 10kg! Mini-Muskelberg. Mithri genießt mit uns den großen Garten und ist außerdem ein großer Wasserfan, deshalb bekommt er bald sein eigenes Planschbecken. Seine ganz große Leidenschaft ist sein rotes Frisby mit dem man ihn (und er uns) schier endlos unterhalten kann. Er ist unser kleiner Sonnenschein und wir schätzen uns glücklich daß er zu unseren kleinen Familie gehört.

Alles Liebe
Mithri, Alex und Heli (23.05.2008)

Hallo Frau Berger!

Balu hat heute beim ersten Welpen-Turnier teilgenommen und den 3. Platz belegt. Gemeinsam mit seinem Freund Snoopy. Zwischen den 2 herrscht eine dicke Freundschaft. Sie sind in der Hundeschule unzertrennlich.

Er ist schon 5 cm gewachsen und entwickelt sich prächtig.

Mit freundlichen Grüßen, Fam. Pichler (18.05.2008)

Am 14.05.2008 bekamen wir Besuch von Noel und seiner Familie!

 

 

 

Liebe Nadja,

habe mal wieder ein ziemlich schlechtes Gewissen, weil ich euch schon
so  lange nicht mehr geschrieben habe. Aber hier geht -wie immer- alles
drunter und drüber. Als ich jedoch dieses schöne Bild von unserem „Burli“
gesehen habe, musste ich an euch denken.  Auch wollte ich mich bedanken für
die mails, die ich regelmässig erhalte.
Knut geht es super. Manchmal würde ich sagen, dass es ihm zuuuu gut geht.
Nächste Woche werde ich mit Lotte, Knut und meinen Jungs wieder nach Passau
auf den Bauernhof fahren. Wir alle brauchen diese Zeit um etwas
abzuschalten.
So, und jetzt muss ich meinen Sofaplatz verteidigen. Knut und Lotte machen
sich breit!!!!!!!!!!! Drück mir den Roman von uns.

Liebe Grüsse, Esther (13.05.2008)

hey

ja des denk i mir schon weil sie ist recht a aufgeweckte und will den ganzen tag spielen und tollt mit mein anderen hund herum und sie spielen miteinander wie sie sich schon immer gekannt hätten :-)

nein den kalender hab ich noch nie bekommen, aber das wird schon an der italienischen post liegen die ist nicht so schnell leider :-)

nebenbei schick ich dir ein paar fotos von shiva :-)
sie misst mittlerweile 50 cm und ist recht muskulös geworden, mein liebling einfach

gruss mäx (21.04.2008)

Hallo!

Nun kriegst du endlich mal aktuelle Fotos von Balu! Er ist großer ein Schmuser, Maria ist total glücklich mit ihm. Er ist der Meinung, dass er ein perfekter Schoßhund ist, von der Größe und vom Gewicht her klappt das gerade mal so ;-)) Balu gehts ausgezeichnet, Maria hat eh schon mit dir telefoniert, sie hat mit dem Hund echt einen Lottosechser gemacht! Er ist supergut erzogen, hört aufs Wort, ich bin grad dabei, dass ich ihm ein paar Unarten wie herumbalgen beibringe, denn sonst ist er ja direkt kitschig brav *grins*
Liebe Grüße und noch viel viel Glück für all die anderen Tiere!!

Martina, Maria, Willi und Balu (20.04.2008)

Hallo Frau Berger!

Anbei einige Fotos von unserer Marcie!
Ich hoffe es hat funktioniert!

Liebe Grüße
Familie Pichler (07.04.2008)

Hallo Nadja!

Hier nun endlich wieder aktuelle Fotos von Hanni :-)
Wir haben das diesjährige Ostern bei meinem Vater im Burgenland verbracht und unsere Mädels haben das kurzfristige Landleben natürlich sehr genossen!
Wir sind auf den Spaziergängen auch des öfteren Rehen über den Weg gelaufen, was zwar unheimlich spannend für Hanni war, aber ein Rückruf genügte und sie war wieder an unserer Seite – so ein braver Zwuck!
Übrigens feiert unser kleiner Sonnenschein ja bald ihren zweiten Geburtstag….kaum zu glauben, dass sie schon so lange bei uns ist!

Viele liebe Grüße,
Juliana und Bande (02.04.2008)

hallo frau berger,

anbei ein paar fotos vom letzten jahr….was wir so alles gemeinsam mit katy erlebt haben.

liebe grüsse
denise simon (26.03.2007)

Liebe Frau Berger,

freut mich wieder von Ihnen zu hören. Hoffe, es geht Ihnen gut in Ihrem neuen Zuhause! Hätten Sie mich nicht daran erinnert, hätte ich fast vergessen, dass wir Missy schon ein Jahr bei uns haben! Die Zeit vergeht mit ihr so schnell. Wie Sie sich vorstellen können, ist Missy der absolute Liebling meiner Eltern, meiner Freunde und überhaupt von jedem! Sie ist ein derartig angenehmer und liebenswerter Hund, dass niemand Ihrem treuherzigen Blick und Ihrer „Lieblings-Streichelpose“ (am Rücken J ) widerstehen kann!

Mittlerweile „streiten“ wir uns in der Familie, wer denn Missy wann „bekommt“ und mit ihr spazieren gehen darf!

Wir haben auch den ersten „Hundekurs“ absolviert und sie war sehr brav und folgt ja sowieso aufs Wort! Ein Beispiel für alle anderen Hunde samt Besitzer! Das einzige was wir noch nicht wirklich im Griff haben ist ihre schüchterne Art. Missy braucht schon eine Zeit bis sie zutraulich wird – aber wenn dann das Eis gebrochen ist, liebt sie hingebungsvoll!

Momentan liegt sie neben mir in einem ihrer zig Körbchen, die sich auf alle Wohnungen, Autos, etc. verteilen und knabbert genüsslich einen Ochsenziemer. Naja, sie ist schon ein Genusshund (geworden) und hat auch ein paar (4) Kilos zugenommen!!!!Aber der Tierarzt meint, sie ist „figurmäßig“ noch im grünen Bereich. Zu Ostern waren wir im Burgenland bei der Familie meines Freundes und da haben wir das Foto im Anhang aufgenommen! Wie gesagt – eine bessere Wahl hätte ich mit Missy nicht treffen können – eine Bereicherung für mich und meine Familie!

Bis bald und viele liebe Grüße,
Sabine Weiler (25.03.2008)

Hallo liebe Familie Berger!

Wir wünschen euch nachträglich ein schönes Osterfest und hoffen, dass ihr eure Probleme mit dem Bürgermeister in den Griff bekommt. Lasst uns wissen, wenn wir helfen können. Schicke euch heute 2 Fotos – aus einem kleinen Beller (Problemhund mit Hundeschulenverbot) ist mit viel Liebe und Geduld ein Hund geworden, wie wir ihn uns immer gewünscht haben (wild, verspielt, verschmust, manchmal brav manchmal schlimm  – kurzum –  u n s e r   Zoro). Und den geben wir auch sicher nie wieder her!!!!!

Alles Liebe, Fam. Bellak (24.03.2008)

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe es geht allen gut und möchte euch wieder einmal ein paar süße Fotos von unserer Prinzessin schicken.
Einmal mit Emily (Schweinchen) im Korb beim „heiti“
und wie wir im Schlosspark „Stecki“ schmeissn.
Übrigens hab ich den Rabauken ein Brustgeschirr gekauft,
weil sie so besser zu bändigen sind!!“ggg“

Viele liebe Grüße
Manuela Rosenauer (08.03.2008)

Hallo Nadja,

schicke dir hier das erste Gruppenfoto mit allen drei Hunden. War gar nicht so leicht alle drei auf ein Foto zu bekommen. Missy wurde vor zwei Wochen kastriert, deswegen hat sie so ein nacktes Bauchi. Sie hat sich schon gut erholt und im März geht für alle drei Mädels die Hundeschule wieder los.

LG
Verena (06.02.2008)

Liebe Frau Berger,

anbei wie versprochen aktuelle Fotos von Felix!

Lg. Kerstin Pisar (17.01.2008)

 

Hallo Frau Berger!

Cody geht es super, er ist ein richtiger Wachhund und lieber Familienhund geworden.

l.g. Christian Weninger (17.01.2008)

 

Liebe Familie Berger,

nachdem Patty nun doch schon einige Zeit in ihrem neuen Zuhause lebt, wollten wir euch einen kleinen Zwischenbericht und Fotos senden. Patty hat sich gut in ihr neues Zuhause eingelebt und ist voll und ganz zu einem Familienmitglied geworden. Einmal pro Woche besucht sie je Welpenschule und Welpenspielen. Ein bisschen müssen wir mit ihr die Sozialisierung noch üben, da sie fremden Hunden gegenüber noch ängstlich ist und andere Hunde manchmal wegge“keift“ werden ;o). Agility wird sicherlich für sie eine tolle Angelegenheit, da sie jetzt schon in der Welpenschule alle Geräte fast von alleine ausprobiert und sie auch die schnellste in ihrer „Klasse“ ist ;o).

Grüße aus Wien
Patty, Inge (Hauptfrauchen) & Sabine Janda (Teilzeitfrauchen) (15.01.2008)

Hurra   Hurra
endlich bin ich 2 Jahr!!!
Hier ein paar Geburtstagsbilder.
Ina geht es sehr gut (kein Wunder bei einer Geburtstagssacher).

Liebe Grüsse
Familie Rosenauer (08.01.2008)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.