Berichte 2005/2006

Hallo Fam. Berger,

seit kurzem genau gesagt seit gerade eben habe ich es endlich geschafft unsere Email auf unseren neuen Provider anzuschließen. Fummel, Fummel…..
Vielen Dank für die lieben Weihnachtswünsche. Auf ihrer Homepage könnte die Mausi fast eine Schwester zur Nancy sein. Nun wollte ich wie schon im Sommer versprochen einige Bilder von unserem Reise und Schmusehund senden.
Wie geht es Ihnen sonst? Schade das wir so wenig Zeit hatten, aber vielleicht schaffen wir es ja auch Sie zu besuchen.

Ein gutes neues Jahr wünscht Ihnen
Fam. Glembek (28.12.2006)

Hallo Nadja, Hallo Roman!

Schicken euch ein paar Bilder von Nikias Weihnachtsfeier. Natürlich brachte das Christkind auch ihr ein Packerl.
Wir waren das letzte Monat viel am Hundeplatz zum Ball spielen, da sie einen Katzenpilz hatte und nicht mit ihren Freunden herumtollen durfte.
Am 5. Jänner haben wir den Termin zur Kastration wo auch die hintere Wolfskralle entfernt wird. Ich habe mir 10 Tage Urlaub genommen, damit die Maus auch zu Hause bestens versorgt ist und ihre Wunde auch in Ruhe läßt.
Wir wünschen euch und euren Tieren einen guten Rutsch ins Neue Jahr und viel Erfolg und Kraft für euch und eure Arbeit.

Liebe Grüße, Sarah, Uwe + Nikia (28.12.2006)

Hallo !!!!

Auch wir wünschen Euch von ganzem Herzen
FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!!!!

Michaela , Denis und Klein Dennis (24.12.2006)

Hallo!

Ari geht’s sehr gut. Im Herbst haben wir die Hundeschule besucht und Ari hat sehr viel Spaß dabei gehabt! Vor allem Agility hat es ihr angetan – sie war immer mit Eifer dabei. Aber auch beim BGH-A Kurs hat sie super mitgearbeitet – ich hab sie sogar oft stoppen müssen, weil sie so übereifrig war und am Liebsten alles auf einmal machen wollte :-) !

In der Winterpause fehlt ihr die Hundeschule schon sehr, deshalb werden wir ab März wieder weiter machen mit Agility und BGH-1.
In der Zwischenzeit begleitet mich Ari bei den Ausritten und da sie auch sehr viel geistige Beschäftigung braucht, üben wir auch noch fleißig Kunststücke und sonstige Tricks.

…und dann ist sie hoffentlich einmal so müde wie auf den Fotos 😉

Frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Familie Fichtinger (23.12.2006)

Hallo!

Die Beiden halten uns ganz schön auf Trab…
Sissi und Micky haben nun erfolgreich den Junghundekurs abgeschlossen und Anfang März wollen sie auch noch den Anfängerkurs machen weil Micky so viel Spaß hatte. Jetzt in der Pause fehlt ihm der Kurs natürlich, aber Amy lenkt ihn schon ab.

Vicky und Amy haben im November mit Anfänger-Agility angefangen, weil Amy so gerne springt. Wir haben lange nach der richtigen Hundeschule dafür gesucht, denn leider bereiten die meisten für Turniere vor und sind sehr streng. Aber schließlich haben wir eine kleine Hundeschule gefunden, die Amy’s Ansprüchen genügt (es darf nämlich jederzeit eine Übung mit einem Leckerli belohnt werden und Vicky muss ganz viel laufen und hüpfen) und deren Agility-Gruppe aus 2 Hunden besteht (Amy wartet nämlich nicht allzu gerne). Micky leidet natürlich sehr darunter eine Stunde in der Woche von Amy getrennt zu sein, aber jeder versucht sein bestes um ihn zu trösten.

Wie ihr also hören könnt sind unsere beiden Kleinen ein Herz und eine Seele auch wenn es manchmal bei uns ein bisschen wilder zugeht.

Im Anhang schicken wir einen kleinen Steckbrief der beiden als kleines Weihnachtsgeschenk. Wir hoffen er gefällt euch.

Ein schönes Fest wünscht Familie Gräf (22.12.2006)

Liebe Fr.Berger!

Wie besprochen sende ich Ihnen ein paar Fotos von CIBA.

lg. Fam. Kormann (17.12.2006)

.

liebe nadja berger,

danke für mail und schreibe hiermit kurz zurück und schicke ein neues foto
von zofka…..diesmal hat sie es sich in christians gitarrenkoffer bequem
gemacht! wir sind nach wie vor voller freude über unsere zofka und bereuen
keine sekunde, sie zu uns genommen zu haben. und so wie es aussieht, ist
auch sie ganz glücklich mit uns. sie ist mittlerweilen eine richtig
temperamentvolle hündin geworden und liebt es im prater durch das laub zu
schiessen und nach wie vor ist steine vergraben eine ihrer
lieblingsbeschäftigungen. mit anderen hunden geht es bereits viel besser und
es gibt eigentlich nie probleme diesbezüglich. sie zeigt zwar schnell
dominanz (teilweise aber auch angst), aber sie bleibt immer fair und hat so
ihre taktik wie sie sich andere zu aufdringliche hunde gut vom hals halten
kann. sie erschreckt einfach indem sie plötzlich einen satz macht und mal
laut bellt und der andere hund ist dann meist so verdattert, dass sie dann
erhobenen hauptes davonwackeln kann. sie ist wirklich eine kleine queen und
braucht den mittelpunkt, aber damit ist sei bei uns gerade richtig, denn sie
bekommt wirklich sehr viel aufmerksamkeit und viel, viel
streicheln………ansonsten ist sie extrem brav, macht nie was kaputt,
frisst nix weg, ist anständig und freundlich. sie mag andere menschen sehr
gern und meist dauert es nicht lange und sie hat das herz von allen erobert.
also zofka ist nach wie vor unser sonnenschein und wird es auch bleiben. wir
wünschen euch und euren schützlingen ein frohes fest und einen guten rutsch
ohne raketenwahnsinn und grüssen herzlichst aus wien

sandra und christian und zofka (14.12.2006)

hallo ihr zwei!!!!

lange hats gedauert aber jetzt habts ein paar bilder von lady….
ich würde mich freuen wenn ihr vielleicht noch vor meiner op einen sprung kommen könntets.
einen schönen abend noch und danke für die tollen tipps die ihr immer habts.schätzen eure liebe zu tieren sehr hoch.

liebe grüße
sonja, werner, und die kleine lady (14.12.2006)

Hallo Nadja, Hallo Roman,

Vor kurzem habt Ihr uns um einige Fotos von Eurem damaligen Schützling „Lucy“ gebeten; anbei findet Ihr solche!

Wie Ihr sehen könnt, fühlt sie sich bei uns sehr wohl und das Spielen und Tollen mit Judith macht ihr am allermeisten Spaß; wir alle haben sehr viel Freude mit ihr und sie dankt es uns jeden Tag aufs neue mit ihrer ungeteilten Aufmerksamkeit; was uns auch sehr an ihr gefällt ist, daß sie JEDEM Familienmitglied gegenüber sehr folgsam ist –> ganz gleich WER sich gerade mit ihr beschäftigt; sie hat nicht nur 1 Bezugsperson! Das finden wir ganz toll! Wir haben sehr viel Freude mit ihr!!

Weiters hat es uns auch sehr gefreut, daß Du Nadja, im Oktober an uns gedacht hast und uns bei Deinem Abstecher zur Pferdemesse ganz einfach besucht hast; das war sehr nett von Dir; Ihr seid natürlich jederzeit wieder und gerne willkommen, wenn Ihr mal in unserer Gegend seid!

Wir wünschen Euch auch weiterhin viel Glück und Freude mit Eurem Engagement –> Gott sei Dank gibt es solche Leute wie Euch die sich um die Schwächeren (in dem Fall Tiere) kümmern! Danke!

Wünschen Euch schon jetzt ein besinnliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2007!
Bis zum nächsten mal und liebe Grüße aus Pottenstein senden Euch

Karin, Roland, Judith + Lucy! (12.12.2006)

hallo!

sorry das wir uns erst jetzt zeitgenommen haben ihnen bilder von curly zu senden

wir haben nach wie vor sehr viel freude mit ihr – sie hört sehr brav und kann auch ohne leine gehen – die kinder begrüßt sie heute noch jeden tag wenn sie von der schule kommen – als hätte sie sie tage nicht gesehen – sie ist überall dabei – auch in kroatien –

also liebe grüße von uns (12.12.2006)

Hallihallo!

Matti gehts super gut, er wächst und gedeiht. Wurde vor kurzem kastriert,
ist aber noch der Alte (gottseidank!). Wie gehts euch?

Hoffe das Foto geht besser!

Glg Carola (11.12.2006)

Tina, die Schwester von Pauli (Toby)

Da die Familie von Carry, so heißt die kleine Maus jetzt, kein Internet hat, habe ich sie heute besucht, um ein aktuelles Foto der Kleinen zu machen.

Sie hat mich total überschwänglich begrüßt, als ob sie genau gewusst hätte, wer ich bin. Darüber habe ich mich sehr gefreut. 11.12.2006

Hier ein Foto von Gina und ihrem neuen Freund.

Das Foto ist schon im Dezember 2005 mit der Post gekommen, da mein Scanner leider kaputt war, konnte ich es erst vor kurzem einscannen. 11.12.2006

Liebe Fam. Berger,

einige Fotos von der Alina.
Sie schaut ein wenig streng vor ihrer Haustüre und ist sich
ihrer Verantwortung für uns alle voll bewußt !! Ein richtiger
„Wachhund“! Aber wir können auch ganz ausgelassen blödeln, wie
die anderen Bilder beweisen.
Danke für diesen wunderbaren Hund !

Alles liebe Ihre Maria Koch (11.12.2006)

Liebe Fam. Berger,

wir schicken euch anbei wiedermal ein paar Fotos von unserem Nesthäckchen. Die kleine Maus ist in den letzten Wochen nochmal ein ordentliches Stück gewachsen.
Demnächst werden wir sie kastrieren lassen. Wir haben bewusst länger gewartet um ihren Wachstum nicht unnötig zu stoppen. Kitty ist ein richtig kleiner Wirbelwind und hält uns alle auf Trab.
Wir machen uns bereits Gedanken wie wir den Christbaum heuer „Kittysicher“ kriegen :-)
Wir haben heute bei zooplus.de ein kleines Weihnachtspackerl für eure Schützlinge bestellt. Ich hoffe mit dem Versand klappt alles.

Wir wünschen euch und euren Schützlingen ein frohes und entspanntes Weihnachtsfest!

Alles Liebe, Uschi & Jürgen & Kitty (07.12.2006)

Hallo Bergers,

Blacky / Struppi wünscht Euch frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr.
Zu seiner eigenen Überraschung hat er diese Maus erwischt, und jetzt grübelt er darüber nach,
was man mit so einem seltsamen Spielzeug wohl anfangen kann.

Liebe Grüsse
Astrid & Peter (05.12.2006)

jetzt kommen endlich die lang erwarteten fotos von rex
wir haben rexi jetzt schon 1 jahr und er hält alle auf trapp
die kinder würden ihn nicht hergeben und er ist auch wie das 3 kind in der familie
ich hoffe das es uns bald mal gelingt euch besuchen zu kommen

schöne grüsse von uns allen
karin hautzmayer (27.11.2006)

Hallo Nadja und Roman!

Liebe Grüsse aus Amsterdam von uns beiden!

Cammy geht es sehr gut! Sie fühlt sich wohl hier in ihrem Heim und sitzt gerne auf dem Tisch, und wenn ich nicht aufpasse, trinkt sie von meinem Kaffee!
Alle anfänglichen Schwierigkeiten sind sehr verbessert, sie lernt schnell und macht mir viel Freude.
Schade, dass wir so weit weg sind, ich hätte euch gerne mal besucht! Denke noch oft an euch und bin froh, dass ich da meinen Schatz gefunden habe!
Viele liebe Grüsse von uns an euch alle!

N.Karger und Cammy (17.11.2006)

Hallo Fam. Berger,

Wir wollten uns wieder mal melden. Ab und zu schauen wir auf Eure Homepage und sind ganz begeistert, was ihr alles für die Tiere tut. Bessy macht uns noch immer jeden Tag viel Freude. Einen besseren Hund konnten wir uns nicht wünschen. Sie hat es voll heraussen, wie man uns um den Finger wickelt.
Wir sind Euch sehr dankbar und würden gerne Mitglied bei Euch werden. Wie werden wir denn Mitglieder?

Liebe Grüße, Elisabeth & Susanne (23.10.2006)

Hallo Nadja!

Wie geht es dir und den Tieren am Gnadenhof?
Also ich kann nur so viel sagen, dass ich sehr froh bin das ich mich für die Sally entschieden habe… Sie ist eine sooo brave und liebe Maus und hat sich bei uns total gut eingelebt!
Bin auch jeden tag mit ihnen beim lainzer tiergarten unterwegs und Sally ist ganz verrückt nach dem ball….da sind wir dann meisten eine halbe bis eine stunde unterwegs und da sie eh sehr lauffreudig ist freut sie sich schon jeden tag darauf!!
Auch das alleine sein ist für sie überhaupt kein Problem. Und mit Henry ist sie sowieso ein Herz und eine Seele!!!
Ach ja, habe sie auch vor ca. 2 Monaten kastrieren lassen, aber auch da war sie sehr brav und tapfer. Konnte bei ihr bleiben bis sie eingeschlafen war und nach 2 ½ stunden konnte ich sie wieder holen.
Tja ansonsten gibt es nicht mehr viel zu erzählen, da sie ja wirklich sehr brav ist und ich sie sicher nieeee mehr hergebe!!!!!!!

Lg, Gabi (17.10.2006)

Liebe Frau Berger,

Ich habe Ihnen die Photos schon mal geschickt, aber mein Server spinnt derzeit ziemlich und ich nehme an Sie haben meine mail nicht bekommen. Inzwischen haben wir schon ein paar mehr, ich werde versuchen diese an Sie zu schicken, falls ich es schaffe sie von der Kamera herunter zu laden. (Das ist eher ein Kampf) Ansonsten muß ich auf die Hilfe meines Sohnes warten ( geh Mama bitte! Das ist doch nicht so schwer!) Kenny geht es blendend, er ist schon wieder gewachsen und ist sehr fröhlich. Seit 2 Tagen ist auch kein Unglück mehr passiert und er meldet brav, wenn er hinaus muß. Derzeit ist meine Nichte mit ihrer Familie hier und so hat er viele Spielgefährten. Er spielt zwar gern mit mir, aber dann wird es ihm langweilig und er freut sich immer sehr wenn Lucas aus der Schule kommt. Wir gehen auch am Boulevard am Meer spazieren, das gefällt ihm und dort trifft er seine Kollegen der Expat-Community. Die meisten Azeri haben ja keine Hunde somit sind die meisten seiner Kollegen Ausländer wie er! Die Stadtkatzen mögen ihn nicht so sehr aber er ignoriert sie und soviel können sie nicht pfauchen, daß es ihn aus der Ruhe bringt. Ich bemühe mich zwar sehr aber aus dem Bett habe ich ihn noch nicht verbannen können. Er wartet bis wir schlafen, somit ist jeder Versuch dahingehend zum Scheitern verurteilt! Er fährt sehr gerne Auto und ist auch sonst sehr brav und ist (das denkt ja jeder) ein sehr gescheiter Hund! Er kann schon sitzen, und Fußgehen hat er auch schon gelernt. Jetzt werde ich versuchen die Photos noch zu laden und sie gleich weiterschicken.

Liebe Grüße aus Baku,
Ursula Gröger (06.10.2006)

Hallo Frau Berger,

Vielen Dank für die Zusendung der Vereinsnachrichten und der Nachfrage wie es unseren Hunden geht.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten (wie Sie wissen hatte O.J. seine Männlichkeit nicht ganz unter Kontrolle) geht es den beiden mittlerweile prächtig.
Boney ist in eine Mutterrolle geschlüpft und hat Ihren ‚Kleinen‘ voll unter Kontrolle, andererseits ist er auch ein Beschützer für sie sollte es zu Rangeleien mit anderen Hunden kommen. Das wichtigste ist aber, dass die beiden mit unseren 3 Mädchen ein tolles Verhältnis haben und den ganzen Tag gespielt wird. Boney & O.J. haben sich auch als tolle Wachhunde für das Haus entwickelt.

Boney war wirklich eine Bereicherung für uns und vor allem für O.J. – sie hat einfach noch perfekt zu uns gepasst!

Bei uns läuft also soweit alles bestens – Wir hoffen, dass auch bei Ihnen und den Tieren am Gnadenhof alles in Ordnung ist.
Vielleicht sieht man sich ja wieder mal, falls Sie mal bei uns in der Gegend sind oder wir mal bei Ihnen in der Nähe…

Liebe Grüße, Familie Hartmann (01.10.2006)

Hallo Fam. Berger!

Hier wieder mal ein aktuelles Foto von Barney!!!!

Lg. Fam. Herbek (24.09.2006)

Hallo liebe Nadja

Habe jetzt meinen ersten Geburtstag gefeiert. Bin jetzt ein Jahr alt. Habe einen grossen neuen Schlafplatz bekommen, ganz viele Spielsachen und leckerli.
Schicken dir ein neues Foto von mir

Ganz liebe Grüsse JAMIE und Beate (17.09.2006)

Hallo Nadja!

Hier endlich die Fotos von Esti. Vor 1 Jahr ist sie vom Tierheim Nitra zu uns gekommen. Sie liebt ihre 2 großen Hunde und ihre 3 Katzen. Sie ist glücklich in ihrem großen Garten und geht 2x pro Woche in die Hundeschule. Heuer macht sie die BH Prüfung 1, nächstes Jahr darf sie Agility trainieren. 3 Pokale hat sie schon bei Juxturnieren gewonnen.
Wenn Du das nächste Mal nach Bratislava fährst, würde ich gerne mitfahren, wenn Du Platz im Auto hast.

Schöne Grüsse Kathi (04.09.2006)

Hallo ihr !

Wie ihr seht geht es den beiden Hunden bei uns sehr gut.
Jetzt heißen die beiden ARI und SPIKEY und sie halten uns von früh bis spät auf trab.
Anfangs war es sehr schwer, aber jetzt wird es von TAG zu TAG besser.

Sie fühlen sich jetzt bei uns sehr wohl.

Liebe Grüße Familie Derkits (01.09.2006)

Liebe Nadja,

Cindy geht es gut :-) Das Autofahren wird immer besser. In der Transportbox speichelt sie viel weniger und meistens legt sie sich bald hin und schläft ein bisschen.

Die Augen werden jeden Tag 2-3x gesäubert und sehen auch schon besser aus.
Peter (mein Mann) wurde in der 1. Woche noch jedes Mal stark verbellt und angeknurrt wenn er heimkam.
Aber ich denke, die beiden haben sich jetzt schon angefreundet. Meistens schläft sie in der Nacht zwischen uns. Mit den Katzen geht es prima, wenn ich nicht aufpasse, fressen sie bei Cindy mit.

Anbei ein paar Bilder aus Ungarn (leider keine so gute Qualität, nur mit dem Handy gemacht).

Liebe Grüße
Cindy & Familie (21.08.2006)

Hallo Nadja!

Ich möchte es auf diesen Weg versuchen, euch einen Bericht über Leni das Lausmädchen zu schreiben.
Leni ist ein richtiges Cocker Mädchen, frech-verspielt und hinter allem her was fliegt und läuft.

Lenis Bericht:
Mir geht es echt gut bei den Jankerls. Sie haben zwei große Fischteiche wo ich baden gehen kann, das ist echt super. Herrl geht mit mir Fischen wo ich Enten beobachten kann.
Leider lässt mich das Herrl nicht aus, Du ich sage dir das wäre eine Hetze!
Auto fahren ist auch super, man kann da einen jeden anmotzen ohne eine abzufangen.
Wo Herrl arbeitet darf ich auch mitfahren, im Büro ist es super zum Relaxen.

So ich mache jetzt ein Nickerchen und grüße Euch schön.

Leni und ihre Familie (10.08.2006)

Hallo!

Wisst ihr noch was am 31.Juli 2005 war?

An diesem besonderen Tag kamen wir als eine 7-köpfige Familie vorbei und verließen euch als 8-köpfige. Und nun, ein Jahr später, könnten wir uns ein Leben ohne unsere Amy gar nicht vorstellen.
Wir möchten uns herzlich bei euch bedanken, dass ihr euch so für Amy (und ihre Artgenossen) eingesetzt habt und wünschen euch alles Beste zum Jahrestag!

Ganz liebe Grüße, Familie Gräf (31.07.2006)

Nachdem Basti´s Familie leider noch kein Internet hat, habe ich sie am 26.07.2006 besucht und ein paar Fotos von Basti geschossen.

Dem kleinen Mann geht es super, seine liebste Beschäftigung ist das spielen mit der Frisbeescheibe.

Von seiner Verletzung bemerkt man nichts mehr, er saust durch den Garten, als wäre er ein Windhund.

Ich habe mich sehr gefreut in wieder zusehen und freue mich schon sehr auf weitere Fotos, wenn endlich das Internet zu Basti´s Familie kommt.

Hallo Nadja und Roman,

nun ist es endlich soweit, Frauchen hat’s geschafft, Fotos für euch!
Bin ich nicht wieder ein recht ansehnlicher, schöner kleiner Hundemann?
Mein Fell wächst nach und Frauchen bürstet mich fast täglich.
Ich darf überall mit dabei sein und lerne auch brav. Für ‚Sitz‘ gab´s immer ein Leckerli und jetzt klappt das schon fast perfekt. Wenn ich nicht immer jeden Hund anbelle, gibts auch eins. Daran arbeiten wir gerade….
Mir gehts gut wie ihr sehen könnt, manche Leute sagen sogar ich ‚grinse‘ :o)
Was meint ihr?

Liebe Grüße
Aziz & Samantha, Christoph, Jessica und Alexander (25.06.2007)

Hallo Nadja und Roman!

Anbei die Fotos von Peggy, vom Besuch bei Euch. Sie hat sich richtig ausgetobt und war dann den Rest des Tages richtig ruhig und hat gut geschlafen.

Lg. Gerda
auch von Walter und Kati aus Ungarn (04.07.2006)

hallo nadja und roman!

wir sind total happy mit unserer kleinen lila; queeny`s eifersucht ist weitgehend vorbei; lila hat am woe queeny total heldenhaft verteidigt, als ein 1-jähriger goldi meinte er müsse sie besteigen; sie sind wirklich ein team!
die kinder sind total begeistert von ihr – sie spielt jetzt auch schon und bringt mit einer „eselsgeduld“ die ballis wieder retour, claus war fast ein bissi traurig, denn moritz sagt ja no net wirklich was – ausser halt LILA!, und das ist auch das erste wenn er morgens
die augen aufschlägt; unser bett haben wir auch weitgehend wieder für uns – wir haben mit
lila eine vereinbarung getroffen, so ca ab 5 uhr morgens darf sie dann doch noch ein bissi bei uns im bett kuscheln – und als dank dafür werden die kinder erst mit „bussis“ überschüttet, wenn sie
aus „freiem willen“ wach wurden – anfangs wurden, wir natürlich alle „wachgeküßt“ und das stieß nicht immer auf verständnis :)
vor allem war sie da immer so süß zu beobachten, voll aufmerksam sitzt sie neben dem bett, die ohren gespitzt, so nach dem motto „es muß doch endlich mal einer von denen munter werden,..“

mich begeistert ihre freundliche art und ihre lebensfreude – wenn wir unsere nachbarn besuchen, zischt sie – eigentlich ist es mehr ein hüpfen – durch`s noch hohe gras (weil sonst sieht`s ja net wo sie hinläuft) – ok ihr merkt`s meine worte werden holprig – man muß es einfach selbst sehen – da geht ganz einfach das herz auf.
was ich noch total an ihr mag – dass sie keine „keifn“ ist, wir wohnen zwar mitten im wald, aber es verirren sich doch auch spaziergänger zu uns – niemand (weder hund noch mensch) wird
verbellt!!!!!
und wenn wir schon beim bellen sind – unsere pferde bellt sie schon an (aus angst), hatte sie aber auch vorige woe mit im reitstall, wo sie sofort eine hündin zum spielen gefunden hat, und von der sie vielleicht und natürlich mit unserer unterstützung lernt, dass trabende pferde ok sind.

unseren kindern verhilft sie vielleicht auch dazu ordentlicher zu werden – denn die holzeisenbahnschienen dürften einen hohen „kauspaß“ bieten, und wir brauchen uns nicht mehr um die späne zum anheizen kümmern ,…. na ok so lustig ist es nicht immer, aber ich
denke die kleine maus hat was nachzuholen!

so, dass war die ode an unsere kleine lila – die wir keinesfalls mehr missen möchten!

ganz viele liebe grüße
von den zwei und vierbeinigen skrepeks (12.06.2006)

Hallo Nadja !!

Wie wollten uns wieder einmal melden, damit du immer am neuesten Stand bist!
Wir waren mit der Kleinen zu Ostern in Obertauern auf Schiurlaub.
Sie ist so brav beim Auto fahren, nicht ein einziges mal hat sie gejammert! In der Box ist sie auch voll brav.
Bei einer Raststation ist Foxi wild herum gerannt und hat Wasser getrunken!
Im Arpartment hat sie gleich alles abgecheckt und hat sich schnell zurecht gefunden!!!!!!!!!!
Den vielen Schnee war sie nicht mehr so gewohnt, da es bei uns schon total schön war!
Wenn wir Schifahren waren, war sie ganz brav alleine, so brav das die Putzfrau sie anfangs gar nicht bemerkte.Der ganze Urlaub war sehr schön mit ihr!

Zuhause ist sie natürlich auch ganz brav!
Immer wenn wir ihr ein Leckerli geben, setzt sie sich und wartet bis ich ihr eins gebe !!
Wie sie die ganze Familie um den Finger wickeln kann, weiss sie auch schon !!
Am Abend will sie immer ihre Streicheleinheiten, sie kommt sogar aufs Sofa! Wenn wir sie kurz nicht streicheln, rutscht sie ganz nah her!
Aber am aller, aller Liebsten geht sie ins Biotop schwimmen (siehe Foto), und nebenbei trinkt sie ein Schlückchen!!!
Die Wasserbewohner (Schlangen, Molche,…..) stört das nicht!!!
Jetzt hat die Foxi auch diese als Freunde!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zum Tag der offenen Tür können wir wahrscheinlich , ab Mittag, kommen !!!
Und wenn nicht, besuchen wir dich so einmal !!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße aus Guntramsdorf von
Anton, Eva, FOXI und Verena (21.05.2006)

Hallo ihr Lieben,

Mimi ist jetzt (nach einem 1/2 Jahr) schon fixer Bestandteil der Familie, den
sich niemand mehr wegdenken kann. Auch in der Firma lieben sie alle, nur die
Fremden (Kunden) mag sie noch immer nicht, da knurrt sie schon mal los.
Ansonsten genießt sie die schönen Tage im Garten, und gibt bis am Abend nie
eine Ruhe, alles ist ja so spannend (Rasen mähen, Schildkröten schauen,
Teich raustrinken, …).

Letzten Samstag haben wir Sie bei den Schwiegereltern gelassen (die haben
auch einen Hund), weil wir bei einer Firmenfeier eingeladen waren, da konnte
ich sie nicht mitnehmen, weil lauter fremde Leute dort waren, das wäre nur
Stress für sie gewesen, da sie noch immer so viel Angst hat vor fremden
Menschen, und da ist sie fast den ganzen Nachmittag beim Gartentor gesessen
und hat nichts gefressen (nicht einmal die Super-Leckerli), so sehr hat sie
uns vermisst.

Also liebe Grüße aus Graz
Kerstin, Karli, Sofia, Benedikt und MIMI (18.05.2006)

Hallo Nadja und Roman!

Anbei ein Foto von Minou bei einem Hunderennen am 07.05.2006.

Lg. Franz

Hallo liebe Familie Berger!

Möchten Ihnen auf diesem Weg nochmals Danke sagen für unseren kleinen Zoro. Wir haben ganz viel Spaß und es ist unwahrscheinlich, wie sehr sich der Kleine in der einen Woche eingewöhnt hat. Am Mittwoch waren wir beim Tierarzt Zeckenimpfen – alles bestens und alles in Ordnung. Wir haben jetzt schon ein Körbchen und ganz viel Spielzeug gekauft und es wir uns und ihm nie langweilig. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (Warum muß ich an einer Leine gehen??? Was soll ich jetzt da in der nassen Wiese??? Warum schimpfen die über meine Seen in der Küche??? Was um Himmels Willen ist ein Dampfbügeleisen???? Was ist ein Staubsauger??? Und – oh großer Schreck – was ist eine Straßenbahn?????) – klappt jetzt alles schon ganz toll. Er schläft ganz brav bis zu 7 Stunden (natürlich nicht im Körbchen sondern vor Viktorias Bett). Unter der Woche geht er mit Herrchen ins Büro. Im Auto kann man ihn problemlos so 10-15 Minuten alleine lassen (haben eine Hundesicherheitsgurt gekauft), zu Hause sind momentan noch 10 Minute alleine seeehr lange. Mit unserer Oma-Ratte (2 1/2 Jahre versteht er sich prima – er würde so gerne mit ihr spielen, aber die alte Dame ist halt nimmer so fit. Dafür teilen sie sich in der Früh einen Löffel Joghurt mit Müsli (zuerst die Ratte, dann der Hund). Gestern hatten wir Karten für die Stadthalle – da war Zoro am Nachmittag bei meinem Stiefsohn (haben eine 1 1/2 jährige Labradorhündin). Das geht ganz super. Die beiden Hundesitter haben ihn zur Hundeschule mitgenommen. Er hat sicherheitshalber (weil er dort der Kleinste war und das natürlich auch kein Welpenkurs) alle verbellt und dann brav mitgemacht. Am Abend war er dermaßen müde, dass er 5 Stunden am Stück geschlafen hat ohne auf irgendetwas zu reagieren. Die Leute waren sehr nett und meinten, dass er sich prima für Agility eignen würde.

Anbei noch ein paar Fotos, die euch zeigen, wie „schlecht“ es ihm bei uns geht.

Alles Liebe nochmals und vielen Dank
Elisabeth Bellak 07.05.2006

Hallo Familie Berger,

wir möchten Euch auch mal über Noel berichten.
Noel hat sich super bei uns eingewöhnt.
Derzeit besuchen wir mit ihm einen Welpenkurs. Dort kann er wie bei Euch
am Hof mit anderen Hunden Bekanntschaften schließen und mit ihnen spielen.
Er liebt es mit uns lange und ausgedehnte Spaziergänge zu unternehmen.

Mittlerweile ersetzt er uns auch unsere Katzen d.h. ER fängt jetzt die Mäuse!
Er ist ein Spassvogel und liebt es mit allen Kindern herum zu tollen.
Dabei findet er beim Spielen im Garten immer wieder Spielzeug, welches er dann mit nach Haus nimmt.

Wir sind begeistert und froh, dass wir uns für diesen kleinen Frechdachs
entschieden haben!

Anbei haben wir noch ein paar Bilder von unserem schon fast großen
„Racker“, damit Ihr sehen könnt was mittlerweile aus ihm geworden ist!

Wir wünschen euch noch viel Glück und Erfolg bei Euren Vermittlungen!!

Liebe Grüße,
Karl und Monika (29.04.2006)

hallo liebe familie berger

schöne grüsse aus wien sendet samy

mir geht es sehr gut und wachse voll heran
bin viel mit jamie unterwegs spiel ure gerne mit ihr sind viel draussen
habe rund herum wiesen und wasser geniesse es mit meiner freundin auf
abenteuer zu gehen gibt so viel was wir entdecken und alles ist für uns
neu. kann schon schwimmen. wir haben hier einen teich das ist voll
toll.jamie traut sich noch nicht aber vielleicht schaut sie sich noch ab
von mir.ich vertrage mich mit allen hunden und zuhause habe ich auch
zwei freunde mimmi und blacky die kuscheln am selben platz bei mir wenns
abends zum schlafen geht. werde euch jetzt mal wenns passt mit meiner
jamie besuchen. bis bald euer samy, und damit du siehst wie ich heran
gewachsen bin paar fotos von mir.

baba simone und samy (28.04.2006)

Hallo ihr Lieben!!!

Mir geht’s gut, Frauchen sagt, wenn ihr gewusstt hättet, was für ein lieber
Hund ich bin, hättet ihr mich gar nicht weiter vermittelt, sondern behalten!!!
Jetzt muß ich noch viel mehr spielen !!!! … seit Niki vorigen Dienstag zu uns
kam!
Für Niki wurde dringend ein neuer Platz gesucht … er ist ein fast 2jähriger Sheltie und hat mich ins Herz geschlossen – ich ihn auch!!!
Erst war er an uns Mäderln sehr interessiert .. da haben wir ihn angekläfft
… dann war er ganz schüchtern … er muß sich ja erst eingewöhnen. Das
fällt ihm, weil ja vor allem ich jetzt sehr lieb und nett zu ihm bin, schon
etwas leichter – einfach ist es nicht, wenn man sein früheres Zuhause
verliert … manchmal liegt er da und scheint traurig … aber wenn wir dann spielen, ist
er ganz „happy“ und es gefällt ihm nun schon recht gut im neuen Zuhause!
Langsam traut er sich auch schon ein wenig zu bellen …

Liebe Grüße – und nun muß ich mal danke sagen, dass ihr mich aus Bratislava
geholt und vermittelt habt – wer weiß, was sonst mit mir geschehen wäre!!!

Jolie, Iara, Niki und Frauchen (16.04.2006)

Liebe Familie Berger,

Pegy heisst jetzt Jeany und fühlt sich sehr wohl bei uns. Hat alle Pfoten voll zu tun weil sie mit ihren neuen Freunden Manuel und Angi den ganzen Tag spielen „muss“.
Auch unsere Meerschweinchen interessieren sie sehr und werden laufend von Jeany kontrolliert. Klar das sie am Abend hundemüde in unser Bett fällt.

Haben sehr viel Freude mit Jeany. Sie ist schon fast stubenrein.

Vielen Dank und liebe Grüsse
Karin, Walter und Manuel Fried sowie Jeany und Angi ( 20.03.2006)

Hi Nadja und Roman!

Habe mich sehr gefreut, dass du dich gemeldet hast! Hoffe euch gehts gut! Klea ist unser drittes Baby, sie ist total lieb und ruhig ( zu Hause).
Wenn wir unterwegs sind, ist sie schon sehr temperamentvoll und selbstbewußt. Alex, mein Sohn, spielt mit ihr Fußball, wobei er “ einschaut“. Klea ist eine totale Bereicherung für unsere Familie.
Klea ist die Schwester von Kira!!

L.G Doris (12.02.2006)

Hallo ,

jetzt versuch ich euch die Bilder einzeln zu senden , unsere kleine heißt nun Akita-Naomi und wird Akita gerufen…sie hört schon drauf….. es ist so schön mit ihr. Sie ist ein kleines Teuferl aber zuckersüss und blitzgscheit…..
ganz liebe grüsse

Christine, Helmut und Mario (10.02.2006)

Hallo Nadja!

Anbei sende ich Dir Fotos von Nora, bei unseren zahlreichen Ausflügen im Schnee. Sie fühlt sich sehr wohl bei uns und wir haben sehr viel Freude mit ihr.
Sobald das Wetter etwas schöner wird, kommen wir Euch besuchen.

Bis dahin, liebe Grüße
Detlef (02.02.2006)

Hallo Nadja, Hallo Roman!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte (ich glaube, das ich gar nicht mehr schreiben muß) ;)))
Vielen Dank nochmals für Daisy (früher Milly).

Liebe Grüße, Gabi (26.01.2006)

Hier das Foto von „Felix, dem Glücklichen“ (die Namensgebung ist wirklich sehr passend)

Der kleine Quirl ist bereits fixer Bestandteil der Familie – und vor allem auch unumstrittener Mittelpunkt. Mit seiner ausgesprochen liebevollen, witzigen Art hat er unsere Herzen im Sturm erobert.

Und mal ehrlich, wer kann diesen treuherzigen Augen widerstehen?

Felix wächst und gedeiht prächtig, bringt bereits 6,40 kg auf die Waage, und Gott sei Dank wird der Husten auch immer besser. Frauchen setzt alles daran, dass der Kleine bald vollständig gesundet (es wird sogar fleißig inhaliert)! Kurzum, Hund und Herrchen sind rundum glücklich und zufrieden!

Liebe Grüße sendet Kerstin Pisar und Felix (November 2005)

Hallo liebe Familie Berger!

Wir haben heute Montag, 14. November 2005 und Jacky ist mittlerweile schon 3 Tage bei mir und ich kanns mir schon jetzt ohne ihn nicht mehr vorstellen.
Wir haben viel Spaß zusammen und kuscheln was das Zeug hält. Er hat manchmal seine Phasen, wo er in der Wohnung herum läuft wie ein aufgescheuchtes Huhn, aber jeder hat ja seine 5 Minuten.
Ich danke euch nochmal, dass ihr ihn mir überlassen habt und mir die Verantwortung für so ein liebevolles Wesen zugetraut habt.

Liebe Grüße, Jacky und Babsi (14.11.2005)

Liebe Fam. Berger

Herzlichen Dank für die CD von Pauli (Toby). Wir haben uns alle schon sehr in ihn verliebt, obwohl er ein richtiger kleiner Schlingel ist. Er hat schon dreimal das Telefonkabel durchgebissen, neue Schuhe ruiniert usw. usw. Leider hatte er eine Zeitlang einen starken Husten und mußte Antibiotika nehmen. Aber jetzt ist er schon wieder ganz gesund und hat bereits die nächste Impfung bekommen. Sie können jederzeit vorbeikommen und ihn besuchen.

Liebe Grüße Fam. Schramml (20.09.2005)

Liebe Familie Berger,

hier wie versprochen ein paar bilder von meiner bildschönen kleinen Lili (früher Jessi) für sie und ihre homepage…. sie ist die schönste bereicherung in meinem leben. danke, dass sie sie mir gegeben haben.

liebe grüsse und alles liebe patricia essl (Oktober 2005)

Hallo Familie Berger,

hier ein kurzer Bericht wie es Nancy geht. Mittlerweile ist sie nicht mehr ganz so ängstlich. Wir waren alle gemeinsam in Italien.
Die Umstellung des Futters hat gut geklappt. An das Führgeschirr hat sie sich, nach dem zweiten Zerbissenen, gewöhnt. Als Schlafplatz hat sie sich unser Bett auserkoren und schläft zu unseren Füßen. Wenn ich von der Arbeit komme, freut sie sich unbändig und würde mich am liebsten „auffressen“. Das mein Mann der „Herr des Kühlschrankes“ ist, hat sie schnell erkannt – denn es könnte ja mal was runterfallen.
So macht sie uns viel Freude und wir freuen uns über jeden Fortschritt den sie macht, wie bei Kindern.
Es grüßt sie und ihren „Bauernhof“ herzlichst

Nancy…. Hans, Monika und Talea Glembek (August 2005)

Hallo liebe Nadja und lieber Roman,

endlich bin ich seit längerer Zeit ins Internet gekommen und kann euch so berichten, daß es Paulinchen bald Paula :-) sehr gut geht. Paula wurde am Freitag von meinem lieben Haustierarzt das zweite mal angesehen und er ist begeistert, von Paula. Sie hat am Freitag dann gleich ihren Chip bekommen, weil ich doch am do. schon mit ihr auf die Messe fahre und Caspa warscheinlich auch.
Verstehen tun sie sich wirklich gut, außer Balli spielen tut Caspa lieber allein oder mit mir…;-)) In München fühlt sie sich auch sehr Zuhause und momentan sind wir zum Auspannen am Tegernsee, bei meiner Familie und die hat sie so schnell um den Finger gewickelt das war wahnsinnig süß:-))
Es ist so, daß meine Mutter sie soooo ins Herz geschlossen hat,das ich echt sehr eifersüchtig war:-)).
Wir genießen jetzt noch heute und morgen und dann fahre ich mit der Rasselbande wieder nach München.
Ich hoffe sehr das es euch gut geht? und auch mit dem gedanken das Paula jetzt Bayerin ;-)ist?

Ganz liebe Grüße vom Tegernsee von Paula, Caspa und mir (Oktober 2005)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.